Pressemitteilung: Sammlergespräch mit Frank Brabant Fr 18.09.2020

Veröffentlicht am: 11.09.2020
Porträt Frank Brabant
Museumsleiterin Dr. Hella-Sabrina Lange im Gespräch mit dem Sammler Frank Brabant

Pressemitteilung

Frank Brabant sammelt Kunst. Inzwischen haben über 600 Werke den Weg in die Sammlung des Wiesbadeners gefunden. Sein Lieblingsbild, so sagt er, sei zumeist das zuletzt gekaufte. An den Kauf seines ersten Kunstwerks, eines Holzschnitts von Max Pechstein im Jahr 1963, erinnert er sich genau und sieht darin ein Schlüsselerlebnis für seine Sammelleidenschaft. Inzwischen ist jeder Wandzentimeter seiner Wohnung mit Kunst bestückt, denn er hat seine Schätze gerne um sich und erfreut sich in seinem Alltag an ihnen. Obwohl es ihm nicht leichtfällt, schickt er sie immer wieder auf Wanderschaft, indem er sie Museen für Ausstellungen zur Verfügung stellt, denn ihm liegt viel daran, die Arbeiten mit einer interessierten Öffentlichkeit zu teilen. Der rege Ausstellungsbetrieb rund um seine Sammlung freut den 82-jähringen: „Ich muss was zu tun haben und (…) ich bin glücklich darüber, dass ist das Richtige gesammelt habe.“

Noch bis zum 11. Oktober ist ein Teil seiner Sammlung im Stadtmuseum Langenfeld in der der Ausstellung „MIT KÜHLEM BLICK – Die Neue Sachlichkeit der 20er Jahre“ bim Stadtmuseum Langenfeld zu sehen. Im Dialog mit Museumsleiterin Dr. Hella-Sabrina Lange wird Frank Brabant am Freitag, den 18. September 2020 um 19 Uhr über die Schwerpunkte seiner Sammlung und seine Begeisterung für die Kunst sprechen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,- Euro. Um Anmeldung wird gebeten, telefonisch unter 02173 794 4409 oder per Mail an stadtmuseum@langenfeld.de.

Porträt Frank Brabant zum Download

Pressemitteilung: Sammlergespräch mit Frank Brabant am 18.09.2020

 

Arbeitskreis Ahnenforschung Mi 7.10.2020

Der Arbeitskreis Ahnenforschung ist ein offenes Angebot für Stammbaum- und Familienforscher Mehr


Führung durch den Schalenschneider-Kotten im Volksgarten So 4.10.2020 um 11 Uhr

Kottenführung am Sonntag, 4. Oktober 2020, 11 Uhr Mehr


Neuverlegung eines Stolpersteins an der Grenzstraße

Kürzlich konnte in Langenfeld der Stolperstein zum Gedenken an Mina Berg neu verlegt werden. Mit Abschluss der Bauarbeiten in der Grenzstraße, bei denen der Stein im vergangenen Winter bedauerlicherweise beschädigt wurde, verlegte Maurice Reich vom Betriebshof Langenfeld nun einen neuen, unversehrten Stein. Mehr


Pressemitteilung: Bücherpaten gesucht!

Für den städtischen Bücherschrank am Berliner Platz in Langenfeld werden ehrenamtliche Paten gesucht. Im Bücherschrank können gut erhaltene, neuere Bücher vor Regen geschützt und hinter einer Glasscheibe sichtbar zur Weitergabe eingestellt und von Interessierten wieder mitgenommen werden. Beispielsweise gut erhaltene Klassiker, aber auch Kinderbücher oder fremdsprachliche Literatur stehen so im Sinne der Nachhaltigkeit neuen Lesern zur Verfügung. Mehr


Pressemitteilung: Führung durch die Dauerausstellung am Sonntag, 20.9.2020

Das Stadtmuseum Langenfeld lädt Interessierte am kommenden Sonntag, den 20. September 2020 um 15 Uhr zu einer etwa halbstündigen Führung durch die Stadtgeschichtliche Dauerausstellung ein. Dabei steht nicht nur die Zeit nach der Stadtgründung 1948 im Fokus, sondern die gesamte Siedlungsgeschichte, die sich durch Bodenfunde aus dem 4. Jahrhundert und früher belegen lässt. Objekte aus der Ur- und Frühgeschichte geben einen Einblick in die Entstehung der gesamten Region. Neben der Postgeschichte und ihrer Bedeutung für die Entstehung der Stadt Langenfeld, werden historische Gebäude wie das Hallenbad, welches sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Freiherr-vom-Stein-Hauses und heutigen Stadtmuseums befand, vorgestellt. Mehr


Pressemitteilung: Neuverlegung eines Stolpersteins an der Grenzstraße

Kürzlich konnte in Langenfeld der Stolperstein zum Gedenken an Mina Berg neu verlegt werden. Mit Abschluss der Bauarbeiten in der Grenzstraße, bei denen der Stein im vergangenen Winter bedauerlicherweise beschädigt wurde, verlegte Maurice Reich vom Betriebshof Langenfeld nun einen neuen, unversehrten Stein. Mehr


Pressemitteilung: Sammlergespräch mit Frank Brabant Fr 18.09.2020

Museumsleiterin Dr. Hella-Sabrina Lange im Gespräch mit dem Sammler Frank Brabant Mehr


Wiedereröffnung der Stadtbibliothek ab 17. September nach Umbau

Die Stadtbibliothek wird umfassend renoviert. Die Arbeiten sind fast abgeschlossen und wir freuen uns, Sie ab dem 17. September in den neu gestalteten Räumen begrüßen zu können. Mehr


DIN EN ISO 9001 zertifiziert und zugelassener Träger nach AZAV