Live-Streams von Sitzungen

Veröffentlicht am: 17.01.2022

Live-Stream starten

Jetzt beginnt die zweite Testphase der Live-Übertragungen von Sitzungen. Beschlossen hat dies der Rat der Stadt am 7. Dezember.

Die Vorsitzenden der im Rat vertretenen Fraktionen stimmten sich am 13. Dezember wie in der Ratssitzung vereinbart mit der Verwaltung zu den Details des Live-Streamings im ersten Quartal 2022 ab.

Grundsätzlich wurde sich darauf verständigt, dass mit Ausnahme des Sportausschusses und des Kulturausschusses, beide am 25. Januar, alle Sitzungen bis einschließlich Ende März inklusive der Ratssitzung übertragen werden sollen.

Nach der entsprechenden Ausschreibung steht jetzt ein erfahrener Dienstleister für die Übertragungen bereit. Los geht es mit dem Streaming des Schulausschusses (18. Januar, 18 Uhr) und dem Jugendhilfeausschuss (19. Januar, 18 Uhr).  

Den Link zum jeweils aktuellen Streaming-Angebot finden Interessierte hier.
Infos zu den Sitzungen gibt es hier: https://www.pv-rat.de/ratsinfo/langenfeld/Meeting.html;jsessionid=F2555DEAABC539BA92782DCD7CA318D8

Wie in dieser Woche berichtet, werden Rats- und Ausschuss-Sitzungen von den jeweiligen Vorsitzenden darauf geprüft, ob aktuell auf Präsenz-Sitzungen verzichtet werden kann. Die Entscheidung dazu fällt der oder die jeweilige Ausschuss-Vorsitzende. Wenn Sitzungen nicht in Präsenz stattfinden sollten, entfallen auch die Streams. Die Infos dazu finden sich im Ratsinformationssystem auf der Internetseite der Stadt (dort im Sitzungskalender).

Bei der Abstimmung im Dezember waren sich die Fraktionsvorsitzenden und die Stadtverwaltung einig, dass zu Beginn des zweiten Quartals eine Evaluierung der zweiten Testphase vorgenommen wird, an deren Ergebnis sich das weitere Vorgehen in Sachen Live-Streaming orientieren wird.