Blumenwiesen pflegen: Helferinnen und Helfer gesucht

Veröffentlicht am: 11.05.2022
 Ingrid Schoebel von der AG der Naturschutzverbände und Peter Piksa unterstützen bereits seit dem vergangenen Jahr bei der Pflege der städtischen Blumenwiesen.

Die Langenfelder Blumenwiesen sind in der Blütephase ein Hingucker für alle Passanten und bieten wertvollen Lebensraum für viele Insekten.

Bereits 24 städtische Grünflächen mit insgesamt rund 25.000 Quadratmetern wurden im Rahmen des Projektes „Langenfeld summt“ schon zu „Lebensräumen für Artenvielfalt“. Auf diesen Grünflächen wurde zum großen Teil heimisches Wildpflanzensaatgut ausgebracht und/oder das Pflegekonzept umgestellt.

Damit sich dort Artenreichtum entwickeln und erhalten kann, ist eine ein- oder zweimalige Mahd im Jahr notwendig. Auf den Blumenwiesen, die zweimal jährlich gemäht werden, stehen Pflegeschnitte im Frühjahr und im Herbst an.

Für das Zusammenrechen des Heus werden nun noch helfende Hände gesucht. In einem Workshop im Juni wird alles Wissenswerte zur Pflege der Flächen erklärt werden und alle neuen Helferinnen und Helfer mit notwendigem Gerät ausgestattet werden.

Bei Interesse bittet die Stadt Langenfeld sich unter klimaschutz@langenfeld.de zu melden.

Auf der Seite www.langenfeld-summt.de können sich alle Interessierten die „Lebensräume für Artenvielfalt“ und deren Pflegepläne auch vorab anschauen.