Freibadsaison beginnt: Sommerstart im Freibad kostenlos aber nur nach vorheriger Buchung

Veröffentlicht am: 26.06.2020

Das Freibad Langenfeld

Das Langenfelder Freibad öffnet am kommenden Montag um 14:30 Uhr. Mit dem Start der Sommerferien haben die Langenfelderinnen und Langenfelder nun wieder die Möglichkeit, unter freiem Himmel Bahnen zu ziehen und Zeit auf der Liegewiese zu verbringen. Zum Start der Saison ist der Zutritt zum Bad kostenlos.

Corona-bedingt mussten einige Abläufe im Badebetrieb verändert werden. So ist zum Zweck einer Kontaktpersonennachverfolgung eine vorherige Buchung des Freibadbesuchs unbedingt erforderlich.

Online-Tickets sind ein Novum im Langenfelder Stadtbad. Das Buchungssystem wird daher stufenweise eingeführt. „Zunächst wurde die Buchung der Badezeiten realisiert, im nächsten Schritt folgt dann die Bezahlung.“ erklärt Bürgermeister Frank Schneider den freien Eintritt zum Saisonstart. Bis alle gewünschten Zahlungsmodalitäten hinterlegt sind und das Gesamtsystem stabil läuft, kommen die Gäste in den Genuss des kostenlosen Badevergnügens – wenn auch unter veränderten Rahmenbedingungen. Ohne ausgedrucktes Ticket oder Reservierungsbestätigung auf dem Smartphone zum Freibad zu kommen, ist zwecklos.

Neu ist in dieser Saison die Begrenzung der Badezeit auf fünf Stunden für zunächst bis zu 500 Personen. „Auf diese Weise können wir die Einhaltung der geforderten Mindestabstände auf der Wiese und insbesondere im Wasser sicherstellen und die vorgeschriebenen Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen durchführen“, erläutert SGL-Vorstand Martin Bock das gemeinsam erarbeitete Konzept von Sportgemeinschaft und Stadtentwicklungsgesellschaft, das inzwischen auch vom Gesundheitsamt bewilligt wurde.

Der Zugang zum Freibad erfolgt in diesem Jahr über die Zufahrt an der Langforter Straße. Beim Betreten des Geländes und in ausgewiesenen Bereichen des Bades herrscht Maskenpflicht. Zur Einhaltung der Hygieneregeln stehen Desinfektionsspender bereit. Im Schwimmerbecken wird das Personal auf die Einhaltung der Einbahnstraßenregelung achten.

Die Ticketbuchung ist jeweils bis zu drei Tage im Voraus über www.sglangenfeld.de möglich. Für Bürgerinnen und Bürger, die ihr Ticket nicht selber online reservieren können, übernimmt diesen Service das Bürgerbüro der Stadt Langenfeld. An der SGL-Rezeption findet in dieser Saison kein Ticketverkauf statt. Hier können Halbjahreskarten erstattet werden. Unbefristete 10er- und Einzeltickets, die bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie erworben wurden, behalten ihre Gültigkeit für die Zeit nach den Corona-Beschränkungen.

Auf der Homepage der SGL finden Badegäste alle weiteren Informationen zu den Abläufen und Regeln des Freibadbetriebs unter Corona-Bedingungen.