Impfmobil des Kreises macht noch zweimal Station an zwei Standorten in Langenfeld

Veröffentlicht am: 23.09.2021

Das Impfmobil des Kreises Mettmann macht noch zweimal an zwei Standorten in Langenfeld Station.

Sowohl im Umfeld der beiden „Langenfeld Live“-Konzerte im Freizeitpark, als auch an zwei Freitagen auf dem Wochenmarkt hatten die Langenfelderinnen und Langenfelder bereits die Möglichkeit erhalten, sich gegen das Coronavirus mit den mRNA-Impfstoffen von „BioNTech“ oder mit dem Vektorimpfstoff von „Johnson&Johnson“ immunisieren zu lassen.

Auf dem Langenfelder Wochenmarkt steht das Impfmobil noch einmal am 24. September 2021 (Zweitimpfungen), jeweils von 8 bis 16 Uhr, an der Ganspohler Straße.

Am 6. Oktober 2021 (Zweitimpfungen, kein Konzerttermin!), von 16 bis 20 Uhr, wird das Impfmobil dann noch einmal auf dem Parkplatz des Freizeitparks (Langforter Straße neben dem Haupteingang) zu finden sein.

Um auch jene Bürgerinnen und Bürger zu motivieren, die sich noch nicht zur Impfung entschieden haben, fördern Stadt und Kommit e.V. die Aktion mit einer kleinen Geste: Auf dem Wochenmarkt erhält jede dort geimpfte Person eine der beliebten Markttaschen des Treffpunktes für Frische und Lebensqualität.

Bei den genannten Terminen können auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren möglichst in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person geimpft werden. Im Rahmen des gültigen Erlasses sind ferner auch sogenannte „Boosterimpfungen“ für ältere Menschen möglich, wenn die Erstimmunisierung sechs Monate zurück liegt. In diesen Fällen sind die entsprechenden Nachweise (Impfpass oder Digitaler Nachweis per App) mitzubringen.

Um den Ablauf vor Ort effektiver zu gestalten, kann der auszufüllende Aufklärungsbogen bereits im Vorfeld im Internet heruntergeladen und ausgefüllt und unterzeichnet zu den Terminen mitgebracht werden.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.html

Die Unterlagen können aber auch noch vor Ort ausgefüllt werden. Nicht vergessen dürfen alle Teilnehmenden ihren gültigen Personalausweis.

Bürgermeister Frank Schneider unterstützt die Impfkampagne des Kreises und ruft alle Langenfelderinnen und Langenfelder auf, von diesem Angebot Gebrauch zu machen: „Eine hohe Impfquote ist und bleibt der Schlüssel zu mehr Normalität und soll uns auch für die bereits begonnene vierte Coronawelle rüsten. Nutzen Sie diese Chance, sich an den genannten Terminen immunisieren zu lassen.“