Langenfeld beteiligt sich am 18. April 2021 an bundesweitem Gedenktag für die Verstorbenen der Corona-Pandemie

Veröffentlicht am: 18.04.2021

Anlässlich des von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgerufenen, bundesweiten Gedenktages für die Verstorbenen der Corona-Pandemie am 18. April 2021 hat auch die Stadt Langenfeld eine Geste des Gedenkens gestaltet.

Im Pavillon des Rathauses erinnert ein Fenster an die bis zum 18. April 2021, insgesamt 54 verstorbenen Langenfelderinnen und Langenfelder mit der entsprechenden Anzahl an LED-Kerzen. Auf dem Bildschirm neben dem gestalteten Fenster läuft der nachfolgend verlinkte Film mit der Ansprache von Bürgermeister Frank Schneider anlässlich des Gedenktages:

https://youtu.be/xs1l1oplsQU

Ist möglicherweise ein Bild von Blume und Text „Wir vermissen Euch! Langenfeld gedenkt seiner Verstorbenen der Corona-Pandemie Bundesweiter Gedenktag am 18. April 2021 3:04 3:42 ㄱ٦“

Das Fenster des Gedenkens und das Video wird dort für eine Woche zu sehen sein.

Wir danken der Kollegin Nicki Kierdorf aus dem City-Management für die kreative Gestaltung des Fensters und Marisa Benzrath für den musikalischen Beitrag am Cello.

Den Gedenktag hat auch die katholische Kirche zum Anlass genommen, der Verstorbenen zu gedenken. Das Video zu der Andacht in St. Josef, der auch Bürgermeister Frank Schneider beiwohnte, finden Sie am 18. April 2021 ab 20 Uhr unter folgendem Link:

https://www.kklangenfeld.de/…/Oekumenische-Andacht-fuer-di…/