Musikschule: Digitaler Tag der offenen Tür

Veröffentlicht am: 15.06.2021

Die Musikschule Langenfeld stellt zahlreiche Instrumente mit einem Video vor, darunter auch das Horn.

Ab Sonntag, 20. Juni, lädt die Musikschule Langenfeld zum digitalen Tag der offenen Tür ein. Bereits im Sommer 2020 hatten sich alle Fachbereiche sowie die Verwaltung mit Videos auf dem musikschuleigenen YouTube-Kanal vorgestellt. Dieses Angebot wird im Rahmen des zweiten digitalen Tags der offenen Tür um kurze, informative Filme zu den verschiedenen Instrumenten und Unterrichtsangeboten ergänzt.

Die Videos sind ab Sonntag, 20. Juni, auf dem YouTube-Kanal oder über die Homepage der Musikschule zu finden (https://musikschule.langenfeld.de).

„Interessierte, die bereits ein Wunschinstrument im Auge haben, können sich dabei gezielt das Video mit ihrem Favoriten aussuchen“, erklärt Musikschulleiterin Sonja Steinsiek. „Unentschlossene haben die Möglichkeit, alle Beiträge in einer Playlist hintereinander zu schauen und sich einen Überblick über das vielfältige Angebot zu verschaffen.“

Gedreht wurden die Videos von und mit Lehrkräften der Musikschule unter der Anleitung der beiden Projektleiter Tristan Angenendt und Jan Peter Peschlow. Die Lehrkräfte stellen ihre Instrumente vor, erklären die Funktionsweisen und geben allerhand nützliche Informationen, zum Beispiel zu den verschiedenen Unterrichtsformen und -angeboten, den Außenstellen und Kooperationspartnern, Ensembles und Orchestern und Leihinstrumenten. Durch die großzügige Unterstützung des Fördervereins der Musikschule und der Bürgerstiftung der Sparkasse konnte für die Dreharbeiten extra neues Equipment angeschafft und der Flügelsaal im Kulturzentrum an zwei Wochenenden in ein Film- und Tonstudio verwandelt werden.

„Die Musikschule geht mit Optimismus ins neue Schuljahr und hofft, dass es nicht erneut zu großen pandemiebedingten Einschränkungen kommen wird“, so Sonja Steinsiek.  Für den Fall sei man jedoch gerüstet: Die bereits im Frühjahr 2020 eingeführten digitalen Unterrichtsangebote sind laut der Musikschul-Leiterin erfolgreich weiterentwickelt worden und haben sich mittlerweile als echte Alternative etabliert. Der Online-Musikschulunterricht ist für viele zu einer willkommenen Abwechslung im schwierigen Pandemie-Alltag geworden. Dabei haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Musikschule Langenfeld allen Widrigkeiten zum Trotz mit großem Erfolg am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen, der in diesem Jahr ebenfalls in digitalen Formaten per Video stattgefunden hat. Einige sind sogar beim Bundeswettbewerb ausgezeichnet worden und haben Preise mit nach Hause gebracht.

Wer es am Sonntag, 20. Juni, noch nicht schafft, sich alles anzuschauen, braucht sich nicht zu sorgen: Alle Videos bleiben dauerhaft auf YouTube abrufbar und werden in den nächsten Wochen auch auf der Facebook-Seite der Musikschule noch einmal einzeln vorgestellt.

Als Ergänzung zum digitalen Tag der offenen Tür können je nach Kapazität für einzelne Fachbereiche auch Präsenz-Schnupperstunden über die Geschäftsstelle angefragt werden.

Anmeldungen sind für alle anderen Fächer ab sofort möglich. Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien am 18. August wie an den allgemeinbildenden Schulen auch. Die Anmeldeformulare sind entweder online auf der Musikschul-Homepage unter musikschule.langenfeld.de zu finden oder liegen im Kulturzentrum und der Geschäftsstelle im Rathaus aus. Die Geschäftsstelle ist unter der Durchwahl (02173) 794-4301 oder (02173) 794-4302 sowie per E-Mail an musikschule@langenfeld.de zu erreichen.