Start-Termin für Anmeldung Corona-bedingt verschoben

Veröffentlicht am: 16.02.2021
Blick auf den 2018 erweiterten Bereich der Grillhütte im Freizeitpark

Der 1. März ist bei den Grillfreunden jedes Jahr ein besonderes Datum, denn ab diesem Tag können im Freizeitpark und im Bürgerbüro des Rathauses die Termine für die beliebten Grillplätze im Freizeitpark Langfort reserviert werden.

Corona-bedingt wird dieser Start-Termin aber in diesem Jahr zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben. „Wir befinden uns am 1. März noch im aktuell durch Bund und Land auf den Weg gebrachten Lockdown, der die Nutzung der Grillplätze in ihrem ursprünglichen Gemeinschafts-Charakter weiterhin verbietet. Außerdem macht es aus unserer Sicht erst dann Sinn, Termine zu vergeben, wenn wir zumindest ansatzweise absehen können, ab wann mit einer Erlaubnis der Nutzung zu rechnen sein könnte“, erklären die für die Buchung verantwortlichen Referatsleiter Bastian Steinbacher (Betriebshof) und Fabian Einert (Bürgerbüro).

Beide sind sich selbstverständlich darüber bewusst, dass auch im Frühling und im Sommer nach ersten Lockerungen die Möglichkeit besteht, dass durch ein wieder erhöhtes Infektionsgeschehen eine Rückkehr in den Lockdown möglich sein könnte. Damit ist die Stadt im vergangenen Jahr bereits zwangsläufig umgegangen.

„Zu diesem Zeitpunkt können wir schlichtweg keinen Startpunkt für mögliche erste Buchungstermine ausmachen. Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis, dass wir die Signale aus Berlin und Düsseldorf im März abwarten, bevor wir die auch mit Kosten verbundenen Buchungsreservierungen beginnen“; so die beiden Referatsleiter weiter.

Sobald die Buchungs-Möglichkeiten beginnen können, wird die Stadtverwaltung dies mit ausreichendem Vorlauf öffentlich ankündigen. Neben dem Blick in die regelmäßig erscheinenden Printmedien lohnt sich dabei auch ein regelmäßiger Klick auf die städtische Internetseite www.langenfeld.de (Aktuelle Meldungen) und auf die städtische facebook-Seite „Stadt Langenfeld Rhld.“