Tage der offenen Tür in den städtischen Kindertageseinrichtungen

Veröffentlicht am: 22.07.2022
Im Vorfeld des Kindergartenjahres 2023/2024 sind auch wieder Tage der offenen Tür geplant.

Für das am 1. August.2023 beginnende Kindergartenjahr 2023/2024 ist geplant, die in den beiden vergangenen Jahren aus Pandemiegründen ausgefallenen „Tage der offenen Tür“ wieder in den städtischen Kindertageseinrichtungen stattfinden zu lassen.

An folgenden Terminen können die Eltern ihre Wunsch-KiTa nach telefonischer Voranmeldung kennen lernen: Donnerstag, 28. Juli; Mittwoch, 24. August; Dienstag, 6.September. Die Angebote finden jeweils in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr statt.

Weitere Informationen und erste Eindrücke können sich die Eltern gerne über die Homepages der städtischen Kindertageseinrichtungen verschaffen. Ob die anderen Träger wieder Tage der offenen Tür anbieten, erfahren Interessierte über die jeweilige Internetseite. Alle Adressen auf www.langenfeld.de/kita.

Nach den Tagen der offenen Tür können die Eltern in der Anmeldewoche vom 26. September bis 30. September, jeweils von 9 bis 11 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, telefonisch in ihrer „Wunsch-KiTa“ (Prio1) ihr Kind in das Kitaprogramm eintragen lassen. Dann haben sie die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Leitungsteam der Einrichtung ihre Wunschbuchungszeiten und/oder besondere Informationen beziehungsweise Umstände anzugeben und zu besprechen. Danach erhalten alle Eltern zeitnah die Bestätigung ihrer Anmeldung. Gleichzeitig können weitere KITAs als Prioritäten 2, 3, 4 usw. benannt werden.

Geplant ist, ab Mitte Dezember die Kita-Plätze zu vergeben und die Zusagen zu verschicken. Das Platzangebot erhalten die Eltern mit der Post. Diese haben die Möglichkeit, den Platz in einer entsprechenden Frist zu- oder abzusagen. Nach der Bestätigung der Zusage wird ein Aufnahmegespräch vereinbart. Die Neuaufnahmen erfolgen zum 1. August 2023.

Diejenigen Familien, die keine Zusage von den KITAs erhalten haben, werden von der Verwaltung circa im Januar/Februar 2023 ein entsprechendes Anschreiben mit einem Rückmeldebogen erhalten, um individuelle Bedarfe und Wünsche zu ermitteln und Möglichkeiten abzuklopfen.

Dieses ist innerhalb von zwei Wochen zurückzusenden.

Wer Fragen zum Verfahren hat, kann sich an die Kita-Leitungen und das Referat Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege, Ludger Vox und Andrea Friedensdorf, wenden (kita@langenfeld.de).

Für unterjährige Anmeldungen oder Anmeldungen für ein Eintrittsdatum nach dem 1. August 2023 wird gebeten, ebenfalls Kontakt mit der Wunsch-KITA (Priorität 1) aufzunehmen.