Befristete Vollzeitstelle Tief- und Straßenbau (m/w/d)

Veröffentlicht am: 23.09.2021
550 Anzeige Strassenbau Facharbeiter kurz

Bei der Stadt Langenfeld Rhld. (ca. 59.500 Einwohner), verkehrsgünstig zwischen den Großstädten Köln, Düsseldorf und Solingen gelegen, ist beim städtischen Betriebshof baldmöglichst eine bis 31. Mai 2024 befristete Vollzeitstelle (z. Z. 39 Wochenstunden)

einer Facharbeiterin /eines Facharbeiters Tief- und Straßenbau (m/w/d)

- je nach persönlichen Voraussetzungen ausgewiesen nach Entgeltgruppe 5 / 6 TVöD -

zu besetzen.

Das Aufgabenfeld umfasst allgemeine Tiefbauarbeiten im Pflaster-, Platten- und Straßenbau innerhalb des Stadtgebietes von Langenfeld. Es wird jedoch zusätzlich die Bereitschaft erwartet, Arbeiten anderer Aufgabenbereiche wie Winterdienst, Grünschnitt oder auch eine Aushilfstätigkeit in der Müllabfuhr auszuführen.

Das Aufgabengebiet erfordert

  • eine abgeschlossene Ausbildung mit entsprechenden Fachkenntnissen und Erfahrungen im Bereich Tief- /Straßenbau
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und Klasse CE
  • Teamfähigkeit, körperliche Belastbarkeit, zeitliche Flexibilität sowie Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein.

Wenn Sie diese Aufgabe reizt, richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Abschluss- und Arbeitszeugnissen bitte bis zum 08.10.2021 an den Bürgermeister - Referat Personalverwaltung - Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld oder per Mail an gu-drun.kraft@langenfeld.de.

Bei schriftlichen Bewerbungen reichen Sie bitte zunächst nur Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen ein, da die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können leider nicht erstattet werden.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Gleichstellungsplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Steinbacher (Tel.Nr.02173/794-5500) zur Verfügung.