Seniorenbüro

Das Seniorenbüro der Stadt Langenfeld

Im Hinblick auf die demographische Entwicklung in Langenfeld, die mit einer stetig wachsenden Zahl an Seniorinnen und Senioren einhergeht, hat sich die Stadt Langenfeld schon heute zur Aufgabe gemacht, dem Personenkreis der über 65jährigen in besonderem Maße zur Seite zu stehen.

Bedingt durch Änderungen in der Sozialstruktur und im Familienverhalten fällt es einigen Menschen der älteren Generation schwer, Situationen, die das Alter mit sich bringen, alleine oder mit Hilfe des persönlichen Umfelds zu regeln.

Die Stadt Langenfeld hat mit dem "Seniorenbüro" eine zentrale Anlaufstelle geschaffen, die den älteren Langenfelder Mitbürgern mit Informationen und Hilfestellungen rund ums Thema "Älter werden" zur Verfügung steht.

Sie erhalten im Seniorenbüro Informationen zum Thema barrierefreie Wohnungsanpassung und Angebote die den Alltag erleichtern können, wie dem Fahrbaren Mittagstisch und dem Behindertenfahrdienst. Wir verschaffen Ihnen bei Bedarf einen Überblick über Alten- und Pflegeheimen sowie betreute Wohneinrichtungen in Langenfeld. Menschen mit einer außergewöhnlichen Gehbehinderung stellen wir auf Antrag einen Schwerbehindertenparkausweis aus. Blinde, hochgradig Sehbehinderte und Gehörlose erhalten bei uns einen Antrag auf entsprechende finanzielle Leistungen vom Landschaftsverband Rheinland. Einkommensschwächeren werden Sozial- und Familienpässe ausgestellt, die eine vergünstigte Nutzung einiger städtischen Einrichtungen ermöglichen.

Um dem Besucher einen kurzen und barrierefreien Weg zu ermöglichen, wurde das Seniorenbüro im Erdgeschoss des Rathauses eingerichtet.

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 8:00 - 12:00 Uhr
Do. von 14:00 - 17:00 Uhr



Stadt Langenfeld Rhld.
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld


Montag:
Von 08:00 bis 12:00
Dienstag:
Von 08:00 bis 12:00
Mittwoch:
Von 08:00 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:00 bis 12:00
und 14:00 bis 17:00
Freitag:
Von 08:00 bis 12:00

 

Kontakte:


02173/794-2110
02173/794-2111
02173/794-2112
02173/794-2113