Begegnungstreff für ältere Wiescheider/innen

Veröffentlicht am: 27.09.2019

Organisationsteam des Begegnungstreffs Wiescheid

Das Organisationsteam freut sich auf viele Teilnehmenden.

„Im Sommer rief mich eine 90-Jährige Wiescheiderin an und fragte mich, ob wir gemeinsam einen Treff für aktive Ältere ins Leben rufen könnten. Ich war sofort begeistert von der Idee.“, berichtet die Stadtteilkoordinatorin Mona Ende. Gemeinsam mit der Katholischen Kirchengemeinde, der Katholischen Öffentlichen Bücherei und der Leiterin des Seniorenkreises in Wiescheid waren schnell Mitstreiter/innen gefunden.

Am 25. Oktober findet nun die Gründungsveranstaltung von 10 bis 12 Uhr im Pfarrheim an der Kirchstraße 39 statt. Alle Wiescheider Bügerinnen und Bürger über 75 Jahre werden in der nächsten Woche von der Stadt Langenfeld angeschrieben und zum Treffen eingeladen. Darüber hinaus kann sich jede/r Interessierte unter der Telefonnummer 02173 794 2321 anmelden.

Ab dann werden die Treffen immer freitags von 10 bis 11:30 Uhr in der Katholischen Öffentlichen Bücherei an der Kirchstraße 39 stattfinden. Die Auswahl an Themen werden gemeinsam beschlossen und jeder kann sich mit den eigenen Interessen einbringen. Es gibt kein festes Kursprogramm, der Treff wird durch die Teilnehmenden gestaltet.

Marion Prell, 1. Beigeordnete der Stadt Langenfeld, betont die Relevanz solcher Initiativen für die Stadt. „Wir greifen die Anregungen der Bürger/innen auf und versuchen in allen Stadtteilen möglichst viele Angebote und Unterstützungsstrukturen für Senioren allen Alters zu schaffen.“ Auch die 90-Jährige Wiescheiderin freute sich, dass ihre Idee Anklang fand und hofft nun auf viele Teilnehmende.