Hilfen für Kinder, Jugendliche und Erziehungspersonen

Jedes Kind und jeder Jugendliche hat Anspruch auf Erziehung in der eigenen Familie. Diesen Anspruch können manche Familien schwer erfüllen. Unter besonderen Voraussetzungen bietet das Referat Allgemeiner Sozialer Dienst der Stadt Langenfeld Rhld. Hilfe zur Erziehung an:

  • durch Beratung von Eltern und Kindern, gegebenfalls Vermittlung an spezialisierte Beratungsstellen
  • für Kinder und Jugendliche mit seelischen Beeinträchtigungen gemäß § 35a SGB VIII
  • in der Familie durch Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)
  • in den Heilpädagogischen Tagesgruppen
  • in Pflegefamilien
  • in Jugendwohngruppen und sonstigen stationären Einrichtungen der Jugendhilfe

Die Erziehungshilfe durch pädagogische Fachkräfte hat zum Ziel junge Menschen bei der Bewältigung von Entwicklungsschwierigkeiten zu unterstützen. Eltern sollen in ihrer Erziehungskompetenz gefördert werden.
Die Hilfe zur Erziehung ist eine zeitlich befristete Hilfe und muss beendet werden, wenn die Erziehungsziele erreicht worden sind.



Allgemeiner Sozialer Dienst
Stadt Langenfeld Rhld.
Referat 320 -Allgemeiner Sozialer Dienst-
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld


Montag:
Von 08:00 bis 12:00
Dienstag:
Von 08:00 bis 12:00
Mittwoch:
Von 08:00 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:00 bis 12:00
und 14:00 bis 17:00
Freitag:
Von 08:00 bis 12:00

Für allgemeine Auskünfte steht der Tagesdienst des ASD zur Verfügung.

Montag - Mittwoch:  Von 08.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag:             Von 08.00 - 17.00 Uhr

Freitag:                      Von 08.00 - 12.00 Uhr

Telefon:                     02173/794 3333

Zimmer:                    149 (1. OG)

 

Termine mit den zuständigen Sachbearbeitern sind nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb der Sprechzeiten möglich.

Kontakte:


02173/794-3215
02173/794-3200
02173/794-3205
02173/794-3210
02173/794-3206
02173/794-3209
02173/794-3213
02173/794-3201
02173/794-3203
02173/794-3207
02173/794-3214