Hilfe zur Pflege

Allgemeine Informationen

Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung in erheblichem oder höherem Maß der Hilfe bedürfen, wird Hilfe zur Pflege gewährt. Die Hilfe wird gewährt als Ergänzung zu Leistungen der Pflegekasse bzw. im gleichen Umfang für Personen, die keiner Pflegekasse angehören. Die Hilfe kann gewährt werden als Pflegegeld oder als Sachleistung (Übernahme der entstehenden Pflegekosten). Die Hilfe umfasst Leistungen außerhalb von Einrichtungen.

Notwendige Unterlagen:

Alle Nachweise über Einkünfte und Belastungen (z.B. Miete) sowie evtl. Bescheide der Pflegekasse und ärztliche Gutachten.

Rechtliche Grundlagen:

Sozialgesetzbuch (SGB XII) - Sozialhilfe; SGB V



Stadt Langenfeld Rhld.
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld


Montag:
Von 08:00 bis 12:00
Dienstag:
Von 08:00 bis 12:00
Mittwoch:
Von 08:00 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:00 bis 12:00
und 14:00 bis 17:00
Freitag:
Von 08:00 bis 12:00

 

Kontakte:


02173/794-2220
02173/794-2221