Informationen zur Tagespflege

Informationen für Tageseltern

Sie möchten Tagesmutter oder Tagesvater werden? Wir haben für Sie als erste Orientierung die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um als Tagesmutter oder Tagesvater tätig werden zu können?

Sie sollten Freude am Umgang mit Kindern haben, belastbar sein und über ein ausgeprägtes Organisationstalent verfügen. Eine gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit setzen wir  voraus. Ebenso wird erwartet, dass Sie aufgeschlossen hinsichtlich Fortbildungsangeboten und dem Austausch und der Vernetzung mit anderen Tagespflegemüttern und –vätern sind. Die Bereitschaft zur Kooperation mit der Fachberatung Kindertagespflege ist eine zwingende Notwendigkeit.

Die Räume, in denen Tageskinder betreut werden, müssen kindgerecht und für die Bedürfnisse von Kindern geeignet sein. Die Akzeptanz aller Familienmitglieder für die neue Aufgabe als Tagesmutter oder Tagesvater setzen wir voraus.

Wie werde ich Tagesmutter oder Tagesvater?

Wenn Sie Tagesmutter oder Tagesvater werden möchten, müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Hierzu gehören neben der Absolvierung eines Qualifizierungskurses mit 160 Stunden, ein Erste Hilfe Kurs und ein mindestens 20 stündiges Praktikum in einer städt. Kindertageseinrichtung. Die Überprüfung ihrer persönlichen Eignung sowie Ihrer Räumlichkeiten übernimmt die Fachberaterin für Kindertagespflege. Weiterhin benötigen Sie ein polizeiliches Führungszeugnis und ein Gesundheitszeugnis.

Wenn Sie an einer Tätigkeit als Tagesmutter oder Tagesvater interessiert sind, laden Sie bitte den Fragebogen herunter, füllen ihn aus und schicken ihn mit einem Foto an die zuständige Fachberaterin für Kindertagespflege. Da wir alle Interessenten persönlich kennenlernen möchten, werden wir uns zwecks Terminvereinbarung für ein Gespräch mit Ihnen in Verbindung setzen.

- Fragebogen / Bewerbungsbogen

Eignungsfeststellung