Stadtensemble / Stadttheater Langenfeld

Stadtensemble / Theater der Stadt Langenfeld Das Langenfelder Stadtensemble hat als Träger den Förderverein Stadttheater. Zweck des Vereins ist die Pflege, Erhaltung und Förderung des örtlichen professionellen und nicht professionellen Theaterspiels in Langenfeld durch berufsmäßige Künstler/innen und Laiendarsteller/innen.

Das Stadtensemble, das sich überwiegend aus Langenfelder Bürgerinnen und Bürgern zusammensetzt, führt  seit vielen Jahren vielfältige Theaterprojekte unter der künstlerischen Leitung von  Dipl.-Regisseur Constantin Marinescu durch. Die Bühnenbilder werden von der Kölner Dipl.-Theatermacherin Donna Dragné kreiert. Eigene Spielstätte ist der Theatersaal Freiherr-vom-Stein-Haus.

Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen

"Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen"

Der kleine Prinz

"Der Kleine Prinz"

Theaterprojekte mit professionellen Schauspielern

Aufführungen(Auswahl): "Die Stühle" von E. Ionesco, "Der Sturm" von W. Shakespeare, "Der Tausch" von P. Claudel, "Der Kleine Prinz" von A. de Saint-Exupéry, "Das Tagebuch der Anne Frank" von Goodrich und Hackett, "Leutnant Gustl" von A. Schnitzler", "Ein Prophet gegen den Massenwahn"- über Fr. Spee von Langenfeld, " Arlecchino, Pierrot und der dumme August" von A. Bern, "Raumschwindelgefühl"- Texte von Ch. Morgenstern, "Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen"  von N. Gogol, "Wenn Du geredet hättest, Desdemona" von Ch. Brückner, "Ein Bericht für eine Akademie" von F. Kafka, "Tragöde wider Willen", "Über die Schädlichkeit des Tabaks"  von A. Tschechow, "Glückliche Tage" von S. Beckett, "Shirley Valentine" von W. Russel, "Die Panne" von Fr. Dürrenmatt.

Die szenisch-dargestellten Lesungen (wie "Inseldasein", "Liebe und Brot", "Gott auf Erdenbesuch") haben sich im Laufe der Zeit weiter entwickelt. Sie sind jetzt Theateraufführungen mit Bühnenbild, Kostümen, Requisiten, Licht und Ton geworden. Beispiele: "Shakespeares weiser Narr", "Der kluge Prokurator" von W. von Goethe,   "Fräulein Julie", "Totentanz", " Die Stärkere"  von A. Strindberg, "Geschlossene Gesellschaft" von J. P. Sartre, "Der gute Mensch von Sezuan" von  B. Brecht, "Faust" von W. von Goethe, "Der König stirbt", "Mörder ohne Bezahlung",  "Die Nashörner" von E. Ionesco, " Fabians Traum" von E. Kästner, "Die Frau von Meer" von H. Ibsen, "Doktor Faustus" von Th. Mann, "Don Juan oder die Liebe zur Geometrie" von M.  Frisch, "Frau Warrens Beruf"  von B. Shaw, "Mademoiselle Laurence" von H. Heine,  "Hundeherz" von M. Bulgakow, "Die Geschichte von der Vergeltung einer guten Tat" von R. Akutagawa, "Deutscher Mondschein" von W. Raabe, "Leonce und Lena" von G. Büchner, "Die Hundeblume"  von W. Borchert, "Die neuen leiden des jungen W." von V. Plenzdorf, "Schwejk im Zweiten Weltkrieg" von B. Brecht.

Der Posthalter

"Der Posthalter"

Mitglieder des Stadttheaters anlässlich 50-jährigenJubiläums der Stadt Langenfeld

(links); Mitglieder des Stadttheaters anlässlich 50-jährigenJubiläums der Stadt Langenfeld

Die Veranstaltungsreihe "Bürger erarbeiten und spielen die Geschichte ihrer Stadt"

Über 2000 Mitwirkenden (jung und alt) haben die  Langenfelder Stadtgeschichte auf der Bühne lebendig gemacht. Beispiele von den durchgeführten Projekten: "Marie von Langenfeld", "Der Posthalter", "Der Meistermacher", "Rudi und Julchen", " Ein Sturm bricht los", "Die Jahresringe", "Die Sechs Weisen", "Langenfelder Verzällchen", "Nachrichten unter dem Messer", "60 Jahre und kein bisschen leise". Die Langenfelder Autoren und Historienfreunde Manfred Stuckmann, Hans Schlemper, Karl-Heinz König und Stefan Michalak – haben das literarische Basis herbeigeschaffen.

Die zwölf Brüder

"Die 12 Brüder"

Das hässliche Entlein

"Das hässliche Entlein"

Schule und Theater

Das jährliche Projekt "Schule und Theater" ist ein sehr wichtiger Bestandteil unsrer Tätigkeit. Das beinhaltet die Theaterarbeit mit/in den Langenfelder Schulen und hat mehrere Richtungen.

Projekte, Inszenierungen mit Profi- und Laien-Schauspielern für Schulklassen (Auswahl): Der Kleine Prinz von A. de Saint-Exupéry, Arlecchino und Pierrot zu Besuch beim Dummen August" von A. Bern, "Der erste Schultag" nach A. Holz, "Wenn ich wieder klein bin" nach J. Korczak, "Der kleine Grenzverkehr" nach E. Kästner, "Das Tagebuch der Anne Frank" von Goodrich und Hackett, "Jonas in der Wüste" von A. Schmidt, "Dussel uns Schussel" von A. de Bont.

Inszenierungen mit Schulklassen (Auswahl):"Der Meisterschelm", "Frau Holle", "Pinocchio" nach C. Collodi, "Pierott und der Zirkusdirektor", "Der Fehler" von V. Havel, "König Hänschen I" nach J. Korczak, "Das hässliche Entlein" nach Ch. Andersen, "Der gute Holzfäller"- estnisches Volksmärchen, "Die 12 Brüder" nach Brüdern Grimm.

Mitmachtheater, z.B.: "Pierott und der Zirkusdirektor", Improvisationstheater, z.B.: "Die jungen Platanen und der alte Kastanienbaum", "Zivilcourage", "Handy-Not, -Sucht, - Unterhaltung", "Wie werden wir zusammen leben" – Projekt für Kinder und Senioren,  "Stark für den Alltag". Workshops, z.B.: "Selber schreiben und spielen", "Literatur im Spiel umsetzen"  "Märchenlesung in der Klasse", z. B.: Volksmärchen aus Kroatien, Finnland

Pessoas Faust

Pessoas Faust

Die kahle Sängerin

Die kahle Sängerin

Theaterprojekte mit den Langenfelder Bürgern

Aufführungen (Auswahl):" Karl Valentin: Dialoge", "Gimpel und seine Brüder" von I. B. Singer,  "Kümmert euch nicht um Socrates" von J. Pieper,  "Karl Valentin: Zur Goldenen Ente",  "Irischer Abend", "Der Mistral - französischer Abend", "Szenen aus dem halben Leben" von F. Kusz, "Das Lenzsymptom" – deutsche Dichtung über den Frühling, "Loriot-Abend", "Jonas in der Wüste" von A. Schmidt, "Er und Sie", "Die Postanweisung", "Der Kommissar" von G. Courteline, "Eine wundersame Nacht" von S. Mrozek, "Geliebter Lügner" von J. Kilty, "Enigma" von E. E. Schmitt, "Faust"- eine subjektive Tragödie von F. Pessoa, "Die Panne" von Fr. Dürrenmatt, "Reiseerlebnisse und Literatur aus Rumänien", "Die kahle Sängerin" von E. Ionesco, "Der fliegende Holländer" – eine literarisch-musikalische Collage mit Bilderprojektionen, "Dussel und Schussel" von Ad de Bont, "Der rasierte Teufel" nach kroatischen Volksmärchen, "Der Liftverweigerer" von Bengt Ahlfors, "Ganz normale Alltagsbürger" von Erich Sedlak, "Picknick im Felde" von Fernando Arrabal, "Butterbrot" von Gabriel Barylli, TOUTOU von Daniel Besse und Agnès Tutenuit.

Ganz normale Alltagsbürger

Ganz normale Alltagsbürger

Der Liftverweigerer

Der Liftverweigerer

"Butterbrot" von Gabriel Barylli

"Butterbrot" von Gabriel Barylli

Picknick im Felde

Picknick im Felde