Neues aus der Stadtplanung

   
Im Amtsblatt werden wesentliche Verfahrensschritte für Bauleitplanverfahren veröffentlicht. Plan und Stifte

Aktuelle Offenlagen

"Re-57 Opladener Straße / Angerweg“

12. April 2021 bis 12. Mai 2021

Der Rat der Stadt Langenfeld hat beschlossen, den Bebauungsplans "Re-57 Opladener Straße / Angerweg“ gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen.

Ziel der Planung ist die Schaffung von 18 öffentlich geförderten Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus an der Opladener Straße sowie weitere Wohnungen in Ein- bzw. Mehrfamilienhäusern in den rückwärtigen Grundstücksbereichen zwischen Opladener Straße, Brunnenstraße und Angerweg.

Der Entwurf des Bebauungsplans "Re-57 Opladener Straße / Angerweg“ liegt nun in der Zeit von 12.04.2021 bis 12.05.2021 im Rathaus, Referat Stadtplanung und Denkmalschutz, Raum 296, aus. Die Bürgerinnen und Bürger haben in dieser Zeit Gelegenheit, sich zu informieren und Anregungen abzugeben. Aufgrund der COVID-19-Pandemie und den damit zusammenhängenden Auswirkungen ist das Referat Stadtplanung und Denkmalschutz nur eingeschränkt zugänglich. Es wird daher gebeten, sich vor einer beabsichtigten Einsichtnahme telefonisch unter der Rufnummer 02173-7945113 oder 02173-7945101 anzumelden.

Bauleitplanentwurf
Entwurfsbegründung
Verkehrsuntersuchung
Geltungsbereich
Luftbild

"2. Änderung des Bebauungsplans "I-67 Marktplatz"

12. April 2021 bis 12. Mai 2021

Der Rat der Stadt Langenfeld hat beschlossen, die 2. Änderung des Bebauungsplans "I-67 Marktplatz“ gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen.

Ziel der Planung ist es, die bauliche Erweiterung der Markthalle durch einen Wintergarten, der im Erdgeschoß an der zum Marktplatz orientierten Fassade in einem halbrund angebaut werden soll, planungsrechtlich zu sichern. Darüber hinaus sollen weitere nicht zum Tragen gekommene Planinhalte des Ursprungsbebauungsplanes, wie eine geplante bauliche Verbindung zwischen Markthalle und Sass am Markt über die Solinger Straße sowie ein geplanter Kiosk an der Südseite des Marktplatzes in der nun vorliegenden 2. Änderung des Bebauungsplanes bereinigt werden..

Der Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplans "I-67 Marktplatz“ liegt nun in der Zeit von 12.04.2021 bis 12.05.2021 im Rathaus, Referat Stadtplanung und Denkmalschutz, Raum 292, aus. Die Bürgerinnen und Bürger haben in dieser Zeit Gelegenheit, sich zu informieren und Anregungen abzugeben. Aufgrund der COVID-19-Pandemie und den damit zusammenhängenden Auswirkungen ist das Referat Stadtplanung und Denkmalschutz nur eingeschränkt zugänglich. Es wird daher gebeten, sich vor einer beabsichtigten Einsichtnahme telefonisch unter der Rufnummer 02173-7945110 oder 02173-7945101 anzumelden.

Bauleitplanentwurf
Entwurfsbegründung
 

Die Bekanntmachung der v.g. Verfahren erfolgte im Amtsblatt 07/2021 am 31.03.2021.


Bürgeranhörung

Die „Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung“ wird in Langenfeld „normalerweise“ im Rahmen einer öffentlichen Abendveranstaltung im Bürgersaal des Rathauses durchgeführt. 
Aufgrund der mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen ist eine derartige Veranstaltung mit einer ggf. großen Anzahl von Teilnehmenden gegenwärtig nicht durchführbar.
Die Beteiligung der Öffentlichkeit wird deshalb in Form einer öffentlichen Auslegung der Unterlagen im Rathaus sowie im Internet durchgeführt.

Die Bekanntmachung der Bürgeranhörung erfolgte im Amtsblatt 07/2021 am 31.03.2021

3. Änderung des Bebauungsplanes "Ri-20 Industriegebiet Haus Gravener Straße / Winkelsweg“ 

Ziel der 3. Änderung des Bebauungsplanes „Ri-20 Industriegebiet Haus Gravener Straße / Winkelsweg“ ist die Sicherung der Zweckbestimmung des Industriegebietes für erheblich emittierende Betriebe durch die Neufassung des Kataloges der allgemein und ausnahmsweise zulässigen Vorhaben bezüglich der Art der Betriebe und deren besonderen Bedürfnissen und Eigenschaften. 

Für die Bürger/innen besteht die Möglichkeit, sich im Referat Stadtplanung und Denkmalschutz der Stadt Langenfeld, Rathaus, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40764 Langenfeld, während der Dienststunden über die Planung zu informieren.

Sachverhalt/ Beschreibung
Luftbild

Die Öffentlichkeit hat im Zuge der frühzeitigen Beteiligung, Gelegenheit sich schriftlich oder per E-Mail (stadtplanung@langenfeld.de) zur Planung allgemein oder zu den Planungsvarianten zu äußern.


Kartendienst Bebauungsplan

Der Kartendienst Bebauungspläne zeigt die Umringe der rechtskräftigen Bebauungspläne. Als Kartengrundlage dient die Stadtkarte des Kreises Mettmann.  Die Bebauungspläne können als PDF-Dokument aufgerufen werden.  

Die Darstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit und ersetzt nicht die planungsrechtliche Auskunft. Der Kartendienst ist zurzeit nicht aktuell, die Aktualisierung wird kurzfristig erfolgen. Planungsrechtliche Auskünfte erteilt das Referat Stadtplanung und Denkmalschutz.

Hinweis zu den Werkzeugen im Kartendienst:

510_TOOL_BPLAN_aufrufen Mit diesem Werkzeug kann durch Klicken im Kartenfenster der Bebauungsplan aufgerufen werden.
 Letzte Aktualisierung: Oktober 2019


Flächennutzungsplan als PDF-Dokument

Flächennutzungsplan

Zusammenzeichnung (Dateigröße ca. 4MB) Stand 02/2021


An dieser Stelle werden die Änderungen des Flächennutzungsplanes, die seit dem Jahr 2018 rechtswirksam geworden sind, zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um PDF-Dateien. Ebenso werden die Begründungen und die zusammenfassenden Erklärungen vorgehalten.

Nummer der Änderung

Amtsblatt

Urkunde

Begründung

Zusammenfassende Erklärung

151.
„Reitsportanlage
Langfort“

21/2018
15. November 2018

Link zur Urkunde

Link zur Begründung

Link zur Zusammenfassende Erklärung

152.
"Sandstraße-Süd"

07/2019
15. April 2019
Link zur UrkundeLink zur BegründungLink zur Zusammenfassende Erklärung
7. Berichtigung des Flächennutzungplanes (W-15 Elberfelder Straße / Gravenberger Weg)

03/2021
16. Februar 2021

Link zur Urkunde