Planstelle Verkehrs- und Straßenplanung (m/w/d)

Veröffentlicht am: 27.05.2020
530 Anzeige Verkehrsplanung kurz

Bei der Stadt Langenfeld Rhld. ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Planstelle (derzeit 39 Stunden/Woche)

in der Verkehrs- und Straßenplanung (m/w/d)

- ausgewiesen nach Entgeltgruppe 11 TVöD -

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet setzt sich zusammen aus Tätigkeiten im gesamten Spektrum des kommunalen Straßenbaus und der Betreuung von Sonderbauwerken (Brücken und Durchlässe), insbesondere:

  • Planung und Bau von Verkehrsanlagen für den ÖPNV, MIV, Rad- und Fußverkehr (Projektleitung)
  • die selbständige Erarbeitung bzw. Betreuung von Verkehrsuntersuchungen, Betreuung von Planungen Dritter sowie die Begleitung der Umsetzung von Vorhaben
  • Prüfung und Umsetzung von verkehrsrechtlichen Anordnungen nach § 45 StVO
  • Mitwirkung von Planverfahren (Bebauungspläne, Planfeststellungen, Zuwendungsanträge)
  • Unterhaltung von Brücken und Durchlässen und Veranlassung von Bauwerksprüfungen nach DIN 1076
  • Vorstellung der Planungen gegenüber Bürgern und politischen Gremien.

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • einen Abschluss als Diplom- Ingenieurin/ Diplom- Ingenieur bzw. Bachelor of Science bzw. Engineering in der Fachrichtungen Straßenbau und Verkehrsplanung
  • Verhandlungsgeschick, überzeugendes Auftreten gegenüber der Bürgerschaft und den politischen Gremien und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten einschließlich CAD Anwendung und AVA-Programmen (Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung im Bauwesen)

Wünschenswert sind fundierte nachgewiesene Kenntnisse bei der Planung und dem Bau von Verkehrsanlagen und Besitz der Fahrerlaubnis B.

Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange möglich. Bei der Besetzung mit Teilzeitkräften ist eine ganztägige Präsenz sicherzustellen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Tätigkeitsnachweise) bis 19. Juni 2020 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld oder per Mail an silke.scholten@langenfeld.de.

Bitte reichen Sie zunächst nur Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen ein, da die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Gleichstellungsplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Ritzmann unter der Telefonnummer 02173/794-5304 zur Verfügung.