Standort

Die Wasserburg und ihre Umgebung

Das umgebende Landschaftsschutzgebiet der Wasserburg bietet optimale Voraussetzungen, um die Natur zu erkunden und so Begeisterung und Faszination zu wecken. Die perfekte Grundlage, um Wissen über ökologische Zusammenhänge und die Bedrohung der Natur nachhaltig zu vermitteln.  
Darüber hinaus wird eine Außenfläche – der ehemalige Garten der Wasserburg - derzeit zur Anschauungs- und Untersuchungsfläche entwickelt, um ökologische Zusammenhänge lebendig zu vermitteln. Als positiver Nebeneffekt soll die Fläche ökologisch aufgewertet und auch im Rahmen der informellen Bildung für alle Bürger*innen zugänglich gemacht werden. Bereits im Dezember 2020 haben erste Arbeiten an der Außenfläche der Wasserburg stattgefunden. Die Fläche wurde von Brombeeren freigeschnitten, um sie für die weitere Planung zugänglich zu machen. Einen ersten Entwurf für die weitere Planung können Sie hier einsehen.

Bildungszentrum - Entwursplanung Weiterhin wird in der Wasserburg ein Unterrichts- bzw. Themenraum ausgestaltet, der zukünftig für die Umweltbildung genutzt werden kann. Mit einer entsprechenden Ausstattung möchten wir so weitere Möglichkeiten zum eigenständigen Experimentieren und Erforschen der Natur anbieten.

Detaillierte Informationen zur Umgestaltung des Außenbereichs finden Sie unter der DS 17/378 im Ratsinformationssystem der Stadt Langenfeld.