KULTour: Blüte des japanischen Farbholzschnitts

Exkursion ins Museum für Ostasiatische Kunst

Der japanische Farbholzschnitt zählt bis heute zu den Kunstgattungen Ostasiens, die dank des Japonismus in Europa vertraut und beliebt sind, und daher nach wie vor gesammelt und gehandelt werden. Künstler wie Matisse und van Gogh schätzten die fernöstlichen Illustrationen und nutzten sie als Inspiration für eigene Arbeiten.
Nach mehr als 100 Jahren hat das Museum für Ostasiatische Kunst nun erstmalig seine Sammlung an japanischen Farbholzschnitten und Büchern zusammenhängend gesichtet. Die Vielfalt und der Reichtum der umfangreichen Kölner Sammlung führen dem Betrachter den hohen Stellenwert des japanischen Holzschnitts vor Augen. Eine Kollektion von bedeutenden Büchern ergänzt das weite Spektrum, darunter seltene Erstausgaben der Manga von Hokusai.
Das Ergebnis ist eine Auswahl der ungewöhnlichsten und kostbarsten Stücke, die in einer großen Sonderausstellung präsentiert werden.

Die Anfahrt ist individuell zu organisieren. Der Museumseintritt ist nicht in der Gebühr enthalten.
Treffpunkt: 11:00 Uhr Museum für Ostasiatische Kunst, Foyer (Kasse), Universitätsstraße 100, Köln

Eine Anmeldung erforderlich zu Kurs-Nr. 1214





Veranstalter:

Straße:
Konrad-Adenauer-Platz 1
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld


Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.













Jugendkunstschulprogramm 2/18

Das neue Programmheft der Jugendkunstschule ist da! Mehr


Bildungsscheck und Bildungsprämie

Die vhs Langenfeld ist anerkannte Beratungsstelle für den Bildungsscheck und die Bildungsprämie, und akzeptiert diese natürlich auch für eigene Angebote. Mehr


Oft gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu unseren "Spielregeln". Mehr


DIN EN ISO 9001 zertifiziert und zugelassener Träger nach AZAV