Steueridentifikationsnummer

Informationen zur Steueridentifikationsnummer

Mit der Einführung der steuerlichen Identifikationsnummer (IdNr) möchten das Bundesministerium der Finanzen und die Bundesregierung das Besteuerungsverfahren vereinfachen und Bürokratie abbauen.

Die IdNr wird die Steuernummer für den Bereich der Einkommensteuer ersetzen. Diese bleibt ein Leben lang gültig und ändert sich auch nicht bei Umzug oder Heirat. Die IdNr ist eine 11-stellige Nummer und enthält keine Informationen über Sie oder das zuständige Finanzamt.

Sie haben Ihre IdNr noch nicht erhalten oder sie ist nicht mehr auffindbar?

In der Regel finden Sie Ihre IdNr auch:
im Einkommensteuerbescheid,
auf Ihrer Lohnsteuerbescheinigung oder
im Informationsschreiben Ihres Finanzamtes. Mit diesem Schreiben hat Sie Ihr Finanzamt im Oktober oder November 2011 über die gespeicherten elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) informiert.

Es gibt folgende  Möglichkeiten um seine Steueridentifikationsnummer nochmals zu bekommen.       

a) per Internet unter https://www.bzst.de/DE/Steuern_National/Steuerliche_Identifikationsnummer/ID_Eingabeformular/ID_Node.html  Aufgaben des BZSt – Steueridentifikationsnummer – Eingabeformular

b) per Brief an:  Bundeszentralamt für Steuern, Referat St II 3, 53221 Bonn, anzugeben sind Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum und Geburtsort.

c) persönlich beim Bürgerbüro Langenfeld erfragen, wenn Sie in Langenfeld mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Beachten Sie bitte, dass die Auskunft des Bürgerbüros nicht das Originalschreiben des Finanzamtes ersetzt

 



Stadt Langenfeld Rhld.
Referat 240 -Bürgerbüro-
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld


Montag:
Von 07:30 bis 17:00
Dienstag:
Von 07:30 bis 17:00
Mittwoch:
Von 07:30 bis 17:00
Donnerstag:
Von 07:30 bis 19:00
Freitag:
Von 07:30 bis 12:00
Samstag:
Von 09:00 bis 12:00

Kontakte: