Schadstoffmobil

Schadstoffmobil-2019

Das Schadstoffmobil steht grundsätzlich an jedem 1. und 2. Mittwoch, sowie an jedem 3. Samstag im Monat an den verschiedenen Standorten im Stadtgebiet für Sie bereit und nimmt kostenlos alle Schadstoffe entgegen.

Die Termine und Standorte des Schadstoffmobils entnehmen Sie bitte dem Fahrplan des Schadstoffmobils oder dem Abfallkalender.

Fahrplan Schadstoffmobil 2019  


Wichtige Hinweise der Abfallberatung:

Wenn Sie den Fahrplan des Vorjahres zur Hand nehmen, stellen Sie Änderungen fest.

Im Laufe des Jahres 2018 wurden die Leistungen des Schadstoffmobils neu ausgeschrieben. Grundlage der Ausschreibung war u.a. eine genaue Untersuchung der Auslastung des Fahrzeuges an sämtlichen Haltepunkten. Dabei wurde festgestellt, dass zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit einzelne Haltepunkte aufgegeben werden sollten.

Die bisherigen Standorte Knipprather Straße/Wendeplatz, Goethestraße/Kleiststraße, Immigrather Straße/In der Rötter wurden daher zum 01.01.2019 aufgegeben.

So kann durch geringfügige Veränderungen ein kompletter Sammeltag (der 3. Mittwoch im Monat) gespart werden.

Folgende Schadstoffe werden durch das Schadstoffmobil in haushaltsüblicher Menge angenommen:

  • Verpackungen, die Rückstände gefährlicher Stoffe enthalten oder die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind,
  • Filtermaterialien (z.B. Ölfilter), Wischtücher und Schutzkleidung, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind,
  • gebrauchte anorganische Chemikalien,
  • asbesthaltige Baustoffe, sofern diese nicht direkt zur dafür zuständigen Firma,
    Fa. IDR Entsorgungsgesellschaft mbh
    Oerschbachstraße 31
    40599 Düsseldorf
    (Tel.: 0211/65028331), gebracht werden,
  • Lösemittel, Säuren, Laugen, Pestizide,
  • Fotochemikalien,
  • Öle und Fette,
  • Druckfarben, Lacke, Klebmittel und Kunstharze, die gefährliche Stoffe enthalten,
  • Batterien und Akkumulatoren.


Nicht angenommen werden:

  • Leuchtstoffröhren (separate kostenfreie Abgabe am Annahmehof Hansastraße),
  • Dispersionsfarben (separate kostenfreie Abgabe am Annahmehof Hansastraße),
  • Autoteile einschließlich Autobatterien und Altreifen,
  • schadstoffbelastetes Altholz wie Bahnschwellen, Jägerzäune etc.

News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Self-Service Terminal

Die multi-medial angelegte Station dient der selbstständigen und schnelleren Bearbeitung. So können persönliche Daten, wie zum Beispiel das Passbild/ die Unterschrift/ die Fingerabdrücke durch die Kundinnen und Kunden selbst erfasst und danach automatisiert an den zuständigen Bearbeiter weitergeleitet werden. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store