An-, Ab- und Ummeldung Bürgerbüro

Anmeldung Zum 1. November 2015 tritt das Bundesmeldegesetz in Kraft. Im Bereich der An- Abmeldung ergeben sich folgende Änderungen:

  • Bei jeder Anmeldung ist eine Wohnungsgeberbestätigung vorzulegen
  • Die Anmeldung bei der Meldebehörde ist innerhalb von 2 Wochen nach Einzug anzugeben.

Wer sich nach dem 1. November rückwirkend anmeldet benötigt ebenso eine Bestätigung durch den Wohnungsgeber.

Informationen und das Formular zur Wohnungsgeberbestätigung

Um eine Anmeldung handelt es sich bei:

  • Zuzug aus einer anderen Stadt nach Langenfeld Rhld.
  • Umzug innerhalb von Langenfeld Rhld.

Zur Anmeldung in Langenfeld Rhld. müssen Sie:

  • im Bürgerbüro persönlich Vorsprechen und den Personalausweis und Reisepass / Kinderausweis / Nationalpass vorlegen.
  •  ab dem 1. November muss bei jeder Anmeldung eine Wohnungsgeberbestätigung vorgelegt werden

Alternativ kann eine schriftlich bevollmächtigte Person die Anmeldung unter Vorlage folgender Unterlagen durchführen:

  • dem ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformular
  • dem Personalausweis und Reisepass / Kinderausweis / Nationalpass

Die An-, oder Abmeldung hat innerhalb einer Woche nach Wohnungswechsel zu erfolgen. Ab dem 1. November 2015 innerhalb von zwei Wochen.

Abmeldung der Nebenwohnung:

Soll eine Nebenwohnung abgemeldet werden, dann ist die Abmeldung bei der Stadt durchzuführen, wo der Hauptwohnsitz ist.

Wegzug von Langenfeld Rhld. in eine andere Stadt oder Gemeinde (Abmeldung):

Eine Abmeldung in Langenfeld Rhld. ist nicht mehr erforderlich. Mit der Anmeldung in der neuen Gemeinde erhält die Wegzugsgemeinde eine Rückmeldung und führt die Abmeldung von Amtswegen durch.

Wegzug von Langenfeld Rhld. ins Ausland (Abmeldung):

Zur Abmeldung in Langenfeld Rhld. müssen Sie:

  • im Bürgerbüro persönlich Vorsprechen und den Personalausweis und Reisepass / Kinderausweis / Nationalpass vorlegen.

Alternativ kann eine schriftlich bevollmächtigte Person die Anmeldung unter Vorlage folgender Unterlagen durchführen:

  • dem ausgefüllten und unterschriebenen Abmeldeformular
  • dem Personalausweis und Reisepass / Kinderausweis / Nationalpass

Vordrucke der An- Ab- und Ummeldung: (bitte nur nach vorheriger Rücksprache des Bürgerbüros ausdrucken und ausfüllen)

Hinweis:
Woran man beim Wohnungswechsel noch denken sollte:

















News:

Update zum Brand der Flüchtlingsunterkunft Alt Langenfeld am 7.10.2018

Am Sonntag, 7.Oktober 2018, brannte in den Morgenstunden die Flüchtlingsunterkunft Alt Langenfeld. Bei dem Brand wurde glücklicher Weise niemand verletzt. Nach der schnellen Erstversorgung der Bewohnerinnen und Bewohner werden einige der Betroffenen nun in anderen Unterkünften versorgt, andere können vielleicht schon bald in ihr bisheriges Domizil zurückkehren. Mehr...


Bürgermeister trifft Ministerin zum Auftakt der Expo Real

Mit einem Gedankenaustausch mit der NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen, und Gleichstellung, Ina Scharrenbach, begann für Bürgermeister Frank Schneider und das Team der Langenfelder Wirtschaftsförderung die „Expo Real“ in München, Europas größter internationaler Fachmesse für Immobilien und Investitionen im Bereich „Business to Business“. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store