Vortrag: Elternunterhalt

Viele bewegt die Frage, wie die Kosten eines stationären Aufenthalts in einem Pflegeheim gemeistert werden können und wer für diese Kosten aufkommen muss. In dem Vortrag werden unter Berücksichtigung von staatlichen Leistungen aus der Pflegeversicherung aufgezeigt, nach welchen Grundsätzen Kinder zu diesen Unterhaltskosten herangezogen werden können, wenn das eigene Einkommen und Vermögen zur Deckung der Heimkosten nicht ausreicht. Dies wird anhand von vielen Beispielen erläutert. Auch wird dargestellt, welche Möglichkeiten es durch eine rechtzeitige Vorsorge gibt, die Kostenbelastung zu vermindern bzw. zu vermeiden bzw. welche Möglichkeiten es gibt, sich gegen eine Heranziehung zur Zahlung zu wehren.
Die Übertragung des selbst genutzten Hauses ist im Übrigen KEINE Lösung, um sein Vermögen bei langjähriger Pflege für die Kinder zu retten. Auch dies wird an Beispielen erklärt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gibt eine Abendkasse: 6,00€/ erm. 4,00€