Anträge zum "klassischen" Gesellschaftsfonds bis zum 31. Mai 2019 einreichen

Was 2008 im Rahmen der Entschuldung der Stadt Langenfeld begann, hat sich mittlerweile als feste Größe in der Langenfelder Vereinslandschaft etabliert. In den elf vorhergehenden Runden wurde über eine dreiviertel Million Euro für über 200 Vereine bereitgestellt.

„Vereine, Verbände und Organisationen, die in diesem Jahr bei der Ehrenamtsförderung berücksichtigt werden möchten, werden aufgefordert, den erforderlichen Antrag möglichst zeitnah einzureichen.“, erklärt die 1. Beigeordnete Marion Prell. Aufgrund der spät liegenden Sommerferien ist das Zeitfenster für eine politische Beratung der Anträge sehr knapp.

Die entsprechenden Beschlüsse sollen bereits in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses 10. September 2019 gefasst werden, um die Fördergelder zum Stadtgeburtstag am 3. Oktober 2019 ausschütten zu können. Ohne die Antragsfrist zu verkürzen, bittet die Verwaltung interessierte Vereine, ihre Anträge schon bis zum 31. Mai 2019 bei Thomas Wedell, Zimmer 028 im Rathaus zu stellen.

Dieser ist gerne bereit, bei Fragen rund um den „klassischen“ Gesellschaftsfonds zu helfen. Die Richtlinien zum „klassischen“ Gesellschaftsfonds können auf der städtischen Internetseite abgerufen werden.

Unabhängig des „klassischen Gesellschaftsfonds`“ können die Vereine in den Jahren 2019 und 2020 auch über den sogenannten „Gesellschaftsfonds Plus“ Förderanträge für investive Maßnahmen (Bauvorhaben etc.) stellen, die über den „klassischen Gesellschaftsfonds“ nicht förderfähig wären; über die Antragsformalien für den „Gesellschaftsfonds Plus“  wird die Verwaltung gesondert informieren und entsprechende Pressemitteilungen herausgeben.

Der Antrag auf Förderung kann telefonisch unter Tel. 02173/794-2126 und per mail unter thomas.wedell@langenfeld.de angefordert oder auf der städtischen Homepage (Förderantragsformular) heruntergeladen werden.

Hiervon nicht betroffen sind Anträge, welche sich auf den zuvor erwähnten „Gesellschaftsfonds Plus“ beziehen. Anträge an den „Gesellschaftsfonds Plus“ unterliegen anderen Voraussetzungen, da dieser im Gegensatz zum „klassischen“ Gesellschaftsfonds umfassende investive (Bau-)Maßnahmen fördert.

News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Self-Service Terminal

Die multi-medial angelegte Station dient der selbstständigen und schnelleren Bearbeitung. So können persönliche Daten, wie zum Beispiel das Passbild/ die Unterschrift/ die Fingerabdrücke durch die Kundinnen und Kunden selbst erfasst und danach automatisiert an den zuständigen Bearbeiter weitergeleitet werden. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store