Vulkanologische Exkursion

In der Osteifel im Gebiet um den Laacher See haben wir ein quartärzeitliches Vulkanfeld in unserer Nachbarschaft, das wir bei dieser Exkursion erkunden wollen.

In der Osteifel im Gebiet um den Laacher See haben wir ein quartärzeitliches Vulkanfeld in unserer Nachbarschaft. In mehreren Episoden sind hier vor 500.000 bis 11.000 Jahren über 100 Vulkane ausgebrochen. Ein gewaltiges Ereignis war die Eruption des Laacher See-Vulkans vor ca. 12.900 Jahren, die zur Entstehung des Laacher Sees führte. Der Ablauf der Eruption lässt sich anhand gut aufgeschlossener Ablagerungen nachvollziehen. Andere Vulkane rund um den Laacher See bieten interessante Einblicke in ihren komplexen Aufbau. Zu Basaltsäulen erstarrte und durch Abbau aufgeschlossene Lavaströme werden wir unterwegs ebenfalls besichtigen. Ein mächtiger Lavastrom liegt unterhalb der Stadt Mendig. Dieser wurde im Untertagebau zur Gewinnung von Mühlsteinen auf einer Fläche von fast 3 km² ausgehöhlt. Mit einer Führung werden wir in das Innere dieses Lavastroms hinabsteigen. Bei einer Vulkanshow im Mendiger Vulkanmuseum "Lava-Dome" erleben wir die Entstehung dieses Lavastroms durch einen Ausbruch des Wingertsberg-Vulkans sowie die spätere Eruption des Laacher See-Vulkans nach.
Es erwarten Sie etwa 50 km Autorundfahrt mit kurzen Fußwegen ins Gelände und Gelegenheit zu einem kleinen Mittagsimbiss. Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich. Lieber Fernglas als Hammer mitbringen. Auf unbefestigten Wegen werden Schuhe und Fahrzeuge verschmutzen.
Anmelde- und Stornofrist: 13.03.2019

Treffpunkt: 10 Uhr am Vulkanmuseum Lava-Dome, Brauerstr. 1, 56743 Mendig (Eigenanreise), ab dort Fahrgemeinschaften im Privat-PKW. Kosten vor Ort ca. 10 € für "Vulkanshow", Führung Lava-Keller und Exkursionsskript.

Hinweis: Am 21.2., 19:00 Uhr findet im Flügelsaal ergänzend ein Vortrag zum Thema "Zur Kulturgeschichte des Vulkanismus"statt (siehe vhs-Programm).







Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.



Preis 20 €










News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Ausschreibung eines Grundstücks zur Schaffung von sozialem Wohnraum

Um den Neubau von sozialem Wohnraum zu erreichen, beabsichtigt die Stadt Langenfeld ein Baugrundstück an der Bachstraße im Wege des Höchstgebotsverfahrens zu veräußern. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store