Das neue JuKu-Programm ist online

Nachdem die Erwachsenen schon mit reichlich Programmangeboten der vhs Langenfeld versorgt wurden, gibt es nun auch für die jüngsten Familienmitglieder reichlich Veranstaltungstipps zum Stöbern: Das neue Programm der Jugendkunstschule Langenfeld (JuKu) für das 1. Semester 2019 ist jetzt unter www.vhs-langenfeld.de online verfügbar. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
19-1_JuKu-Programm_Titel

Kreative Köpfe kommen wie immer voll auf ihre Kosten: Unterschiedlichste Materialien, wie Öl- und Fingerfarben, Holz und Filz kommen in Kursen wie „Kreativ an der Staffelei“ (Kurs-Nr. H7301, 11 - 18 Jahre), „Sommerszenen im Rahmen“ (Kurs-Nr. H7114, 6 - 12 Jahre), „Filzen im Doppelpack“ (Kurs-Nr. H7101, ab 6 Jahren) zum Einsatz.

Dieses Semster steht die bunte Vielfalt der Tierwelt besonders im Fokus: Tierfreunde bis 13 Jahre können sich kreativ austoben: „Henne ‚Berta‘ oder Hase ‚Hoppel‘“ (Kurs-Nr. H7103) werden von Kindern zwischen 8 und 12 Jahren gefilzt, „Bunte Schmetterlinge“ (Kurs-Nr. H7110) aus Holz und „Fantasievolle Tierportraits“ (Kurs-Nr. H7115) können alle jungen Künstler zwischen 6 und 12 Jahren erschaffen. Und wem die klassische Tierwelt zu langweilig sind, der darf in Kursen wie „Wanted: Monster – Lustige Karten“ (Kurs-Nr. H7003, ab 5 Jahren) oder „Ein Einhorn als Rucksack nähen“ (Kurs-Nr. H7106, 9 – 13 Jahre) seine Fantasie mit ins Spiel bringen.

Auch auf die Ferien darf man sich tierisch freuen, denn sowohl zur Oster- als auch zur Sommerpause geht es animalisch weiter: „Bastelspaß für Pferdefans“ (Kurs-Nr. H7405, 6 - 12 Jahre), „Wilde Tiere Afrikas“ (Kurs-Nr. H7714, 6 - 12 Jahre) und „Das Leben im Dschungel“ (Kurs-Nr. H7704, 6 - 11 Jahre) sind nur ein kleiner Teil des Ferienangebots. Neben vielen weiteren Kreativangeboten geht es in den Sommerferien auch sportlich zu: „Dance für Pänz“ (Kurs-Nr. H7702) und „Dance für Teens“ (Kurs-Nr. H7703) führt Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren in Welt des Tanzes ein.

Im Bereich „JuKulino“, der sich an Kinder ab 4 Jahren richtet, finden die Kleinsten Angebote, wie etwa das Basteln von monstermäßigen Grußkarten (Kurs-Nr. 7003 und 7004) oder Arbeiten mit der Laubsäge („Laubsägen für Vorschulkinder“, Kurs-Nr. 7001). Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren können ihrer Fantasie auf der Leinwand freien Lauf lassen („Kreativ an der Staffelei“, Kurs-Nr. H7301) oder die Welt mit Glitzer und Pailletten zum Strahlen bringen („Glänzende Aussichten für Teens“, Kurs-Nr. H7302, ab 11 Jahren).

Genau wie im Erwachsenenbereich spiegelt sich das diesjährige Länderprojekt natürlich auch im JuKu-Programm wider. Der allseits beliebte Kurs „Kunterbunter Bastelspaß“ (Kurs-Nr. H7404) lässt sich in den Osterferien von unseren französischen Nachbarn inspirieren und lädt alle 6 bis 11-Jährigen ein, die französische Kultur für sich zu entdecken. Als besonderes Highlight werden die Kinder nicht nur basteln, sondern auch jeden Tag einen kleinen Snack zubereiten, der dann zusammen im Kurs verspeist wird.

Wenn bei dieser Zusammenfassung noch kein passendes Angebot mit dabei war, lohnt es sich, unter www.vhs-langenfeld.de einen Blick auf das vollständige JuKu-Programm zu werfen, und sich selbst einen Überblick über die bunte Kurs-Auswahl der Jugendkunstschule Langenfeld zu verschaffen...

Anmeldung und Information bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 794-4555/-4556. Internet: www.vhs-langenfeld.de

 

News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Immer Mittwochs - Langenfeld live auf dem Marktplatz

Tolle Musik, gute Stimmung, Spaß am Abend. Zum zehnten Mal startet bald wieder die beliebte Veranstaltungsreihe „Langenfeld live“ auf dem Marktplatz. Vom 10. Juli bis 21. August ertönt jeden Mittwoch von 18 bis 21 Uhr auf dem Marktplatz handgemachte Livemusik. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store