Mut zur guten Tat!

Oliver Bülo wird vom Bürgermeister geehrt

Mut zur guten Tat!

Am 02. Oktober 2009 spielte der damals achtjährige Oliver Bülo auf dem Spielplatz an der Nelly-Sachs-Straße in Langenfeld. Hierbei bemerkte er zwei Jugendliche, die hinter die Rutsche gegangen und dann verschwunden waren. Kurz darauf begann die Rutsche zu brennen. Oliver lief direkt nach Hause, alarmierte die Feuerwehr und kehrte mit zwei vollen Eimern Wasser zum Spielplatz zurück.

Dieses beherzte Eingreifen nahm Bürgermeister Frank Schneider im Jahr 2010 zum Anlass, das Projekt "Mut zur guten Tat!" in Langenfeld ins Leben zu rufen, nicht zuletzt um deutlich zu machen, dass sich Zivilcourage durchaus lohnt.

Nach der Premiere im Jahr 2010 sollen weiterhin jedes Jahr Kinder und Jugendliche im Rahmen des Projektes "Mut zur guten Tat!" für Zivilcourage und hilfsbereites Handeln im Alltag ausgezeichnet werden.

Auch für das Jahr 2013 ist die Veraltung auf Ihre Mithilfe angewiesen.

  • Kennen auch Sie einen jungen Helfer in der Not?
  • Wissen Sie von beherztem Eingreifen eines Jugendlichen, um andere zu schützen? 
  • Kennen Sie eine helfende Hand, die Ihnen regelmäßig Arbeit abnimmt?

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Die Ausgezeichneten erhalten neben einer Urkunde ein kleines Präsent und werden zudem im Rahmen einer Pressekonferenz und auf dem Internationalen Kinder- und Familienfest von Bürgermeister Frank Schneider geehrt.

Mut zur guten Tat - Logo

Vorschläge können Sie mit einem Formular, das Sie hier finden oder direkt mit einem formlosen Schreiben im Bürgerbüro einreichen.

Vorschlagsformular

Informationsflyer

Infoschreiben

Auszeichnung 2012

Ansprechpartner:

Thomas Wedell
Familienmanager

Rathaus, Zimmer 101
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld

Tel.: 02173 / 794-2002
Fax: 02173 / 794-9-2002
E-Mail: thomas.wedell@langenfeld.de