Business - Stadtprofil

Der Standort

Langenfeld Rhld. Das leistungsfähige Mittelzentrum

Langenfeld Rhld. liegt im Süden des Kreises Mettmann und grenzt direkt an die Städte Solingen, Leverkusen und Düsseldorf sowie den Rheinisch-Bergischen Kreis. Während die Geschichte bis in das 12. Jahrhundert zurückreicht, wurde Langenfeld Rhld. erst 1948 mit ca. 22.000 Einwohnern zur Stadt erhoben. Heute leben rund 60.000 Menschen in der ebenso jungen wie dynamischen Stadt. Nicht nur wegen der optimalen Lage zwischen den Rheinmetropolen Köln und Düsseldorf und den hervorragenden Verkehrsanbindungen   – über sechs Autobahnanschlüsse, sowie zwei S-Bahn-Haltepunkte der Strecke Köln-Düsseldorf-Essen – ist Langenfeld Rhld. ein äußerst beliebter Standort zum Leben und Arbeiten.

Auch die enorme Innenstadtentwicklung, die zahlreichen neuen Wohngebiete in ansprechender Architektur und maßvoller Dichte, der natürliche Wald- und Grüngürtel und die nachhaltige Gewerbeflächenvermarktung kennzeichnen die hohe Qualität und Eigenständigkeit als Wohn- und Wirtschaftsstandort. Längst ist Langenfeld Rhld. ein modernes und leistungsfähiges Mittelzentrum geworden, das sich erfolgreich zwischen den umliegenden Oberzentren behauptet. Hier werden alle Arbeits- und Lebenswerte in erstaunlicher Harmonie vereint.

Wirtschaft

Langenfeld Rhld. ist ein äußerst gefragter Standort für Firmen aller Branchen, in zunehmendem Maße auch für Unternehmen aus den Bereichen Dienstleistungen, Technologie, Pharmazie, Medizin und Biotechnologie. Dank einer zielorientierten Planung und Entwicklung zeichnen sich die neuen Gewerbegebiete durch klar strukturierte Branchenschwerpunkte, architektonische und städtebauliche Akzente sowie durch eine hohe Aufenthalts- und Umgebungsqualität aus. Die Unternehmensdichte und Ausprägung einer breiten mittelständischen Wirtschaft am Standort Langenfeld Rhld., gemessen u.a. an den Beschäftigtenzahlen, und vor allem die Qualität des Branchenmixes haben hierdurch nachhaltige weitere Optimierungen erfahren.

Die Schaffung von rund 6.000 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen in den letzten 10 Jahren sowie ein mittlerweile ansehnlicher berufsbedingter Einpendlerüberschuss trotz der umliegenden Oberzentren sprechen für sich. Mit ihren aktuellen und auch künftigen Gewerbeflächenpotenzialen sowie den hervorragenden Standortfaktoren bietet die Stadt Langenfeld Rhld. für Unternehmensansiedlungen optimale Entwicklungsmöglichkeiten. Auch im Stadtzentrum, das mit Stadtgalerie, Marktkarree, Markthalle und zahlreichen anderen Projekten ein neues, attraktives Gesicht erhalten hat, etablieren sich neben dem klassischen Einzelhandel zunehmend Arbeitsplätze insbesondere aus dem Dienstleistungsbereich.

Elisabeth-Selbert-Straße
Gewerbe- und Landschaftspark Fuhrkamp-Ost an der Elisabeth-Selbert-Straße


Bildung und Ausbildung

Rund 5.350 Schülerinnen und Schüler besuchen im Schnitt die Schulen der Stadt Langenfeld Rhld. Das Bildungsangebot ist breit gefächert und bietet beste Voraussetzungen für die Ausbildung.

Langenfeld Rhld. verfügt über

1 Gymnasium
2 Gesamtschulen
1 Realschule
10 Grundschulen (alle mit "Offenem Ganztag")
2 Förderschulen.

Hinzu kommt das Programm der Volkshochschule mit jährlich über 1.000 Veranstaltungen, Kursen und Seminaren, die insbesondere an die Erfordernisse der Wissensgesellschaft, die Anforderungen der Bevölkerung an Weiterbildung und die berufliche Zukunft junger Menschen ausgerichtet sind. Darüber hinaus bieten die Hoch- und Fachhochschulen der im Umfeld gelegenen großen Städte beste Möglichkeiten der Qualifizierung in den unterschiedlichsten Bereichen.

Darüber hinaus bemühen sich zahlreiche Kindergärten verschiedener Träger um die Betreuung der Kinder. Derzeit werden in Langenfeld rund 1.900 Kinder in den 24 Einrichtungen betreut

Kinderbetreuung     

Kultur

In der Stadtmitte befindet sich das neue Kulturzentrum, Sitz von Volkshochschule, Musikschule und mehreren künstlerisch tätigen Vereinen. In der „Kulturellen Stadtmitte“ mit Stadthalle, Stadtbibliothek mit hoher Medienkompetenz und Musikschule als Bildungseinrichtung für Kinder konzentrieren sich kulturelle Angebote, die sich durch Vielseitigkeit und Individualität auszeichnen. Hinzu kommt das Kulturelle Forum im Freiherr-vom Stein-Haus mit Archiv, Bibliothek, musealen und bildkünstlerischen Ausstellungen.

Das lebendige Bild des kulturellen Lebens in der Stadt wird ergänzt durch zahlreiche Aktivitäten von Vereinigungen, Theatertruppen, Arbeitsgemeinschaften und Vereinen.

Freizeit und Sport

Langenfeld Rhld. hat ein ausgeprägtes Vereinsleben, für das in der Stadt zahlreiche Einrichtungen bereitstehen. Die Fülle des Angebots der 50 Sportarten reicht von American Football bis hin zu Wasserski. Ein Drittel der Bevölkerung betreibt aktiv Sport in 61 Vereinen. Langenfeld Rhld. verfügt über eine Vielzahl von Turnhallen und Sportplätzen, Tennisplätzen und -hallen, Schießsportanlagen, einen Segelflugplatz, ein Hallen- und Freibad , sowie drei Großsporthallen mit über 400 Zuschauerplätzen. Hinzu kommen die neu eingerichtete Golfanlage sowie die Landes-Reit- und Fahrschule Rheinland .

Die Wasserski-Anlage in Langenfeld-Berghausen ist für ihr besonderes Angebot weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Der Freizeitpark Langfort mit über 100.000 qm Fläche, eine innerstädtische Parkanlage, dient der Naherholung sowie der Durchführung von Kultur-, Sport- und Freizeitveranstaltungen.

Zahlen, Daten, Fakten

Fläche in qkmca. 41,1

Einwohner/innen (31.12.2016)  Quelle: laut Zensus

58.563

Einwohner/innen (31.12.2017)  Quelle: Stadt Langenfeld 

60.426
Altersstruktur Einwohner/innenin %
unter 6  5,3
6 bis unter 16  8,8
16 bis unter 18  3,0
18 bis unter 25  7,8
25 bis unter 4520,5
45 bis unter 6026,0
60 bis unter 65  6,7
65 und älter 21,9
männlich48,9
weiblich51,1
Kaufkraft je Einwohner/in 2016 Langenfeld (Deutschland = 100)108,9

NRW (Deutschland = 100)
 

101,5

Steuerkraft je Einwohner/in

Realsteueraufbringungskraft in €1.399
Steuereinnahmekraft in €1.870
Industrie-Umsatz in Mio € in 20161.318
Industrie-Exportquote in v. H.40,6
Steuerhebesätze in % in 2018
Gewerbesteuerhebesatz nach dem Gewerbeertrag360
Grundsteuer A170
Grundsteuer B380
Gewerbe- und Industrieflächen in qm
insgesamt131.500

kurzfristig

121.500
mittel- und langfristig  20.000
Durchschnittspreis für Gewerbe- u. Industrieflächen in €/qm100,00 bis 125,00
Durchschnittliche Büromiete in €/qm9,00
Durchschnittliche Lagermiete in €/qm4,00
Durchschnittspreis für Einfamilienhaus-Baufläche in €/qm265,00 bis 350,00
Wirtschaftsstruktur
sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (31.12.2017):absolutin %
Produzierendes Gewerbe  7.439  25,9
Handel, Gastgewerbe und Verkehr  9.360  32,6
Sonstige Dienstleistungen11.828      41,2
Land-und Forstwirtschaft, Fischerei, Sonst.       71    0,3
Insgesamt28.698100,0
Männlich16.77258,44
Weiblich11.92641,56
Pendlersaldo (30.06.2017)+ 4.988
Auspendler16.313
Einpendler21.301
Altersstruktur sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (31.12.2017)
Altersjahreabsolut in %
bis unter 25  2.457   8,5 
25 bis unter 4511.870 41,4
45 und mehr14.371 50,1
Qualifikation der Arbeitskräftein %NRW in %
Volks-, Hauptschule, Mittlere Reife57,561,3
Abitur  8,5  8,8
Fachhochschule  3,0  3,6
Hochschule/Universität  5,3  6,6
keine Angaben25,819,6
(Quellen: LDS NRW, IHK Düsseldorf, BA Nürnberg, GfK Nürnberg, Stadt Langenfeld)
Versorgungsunternehmen:
Strom
RheinEnergie AG, Parkgürtel 24, 50823 KölnTelefon0180/2222300
Wasser
Verbandswasserwerk Langenfeld-Monheim GmbHTelefon02173/9790
Gas
Stadtwerke Langenfeld GmbHTelefon02173/9790
Verkehrsanbindungen

Wichtigste Verkehrsanbindungen der Bundesautobahnanschlüsse
 

Langenfeld Autobahnschild

Autobahnanbindungen

A 3

Anschlüsse Solingen/Langenfeld und
Kreuz Langenfeld

A 59

Anschlüsse Richrath, Langenfeld/Monheim und
Kreuz Monheim-Süd (Anbindung an A 1 u. A 46)

A 542Anschlüsse Langenfeld-Reusrath und
Langenfeld-Immigrath (Anbindung an A 59 u. A 3)

B 8 / L219

Nord-Süd-Tangente als Verbindung zwischen
Düsseldorf und Leverkusen/Köln.

Bahnanschlüsse
Langenfeld (Rheinland)    S 6 Köln - Düsseldorf - Essen
Langenfeld-Berghausen   S 6 Köln - Düsseldorf - Essen
Langenfeld- Wuppertal     S 68 Langenfeld - Wuppertal

Richtung Köln: Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)
Richtung Düsseldorf: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)

Allgemein: Deutsche Bahn DB


Busverbindungen
Rheinische Bahngesellschaft
Kraftverkehr Wupper-Sieg
Bahnen der Stadt Monheim

Lageplan: Langenfeld günstig zwischen Düsseldorf und Köln, umgeb

Entfernungen
Flughafen Düsseldorf         ca. 28 km (ca. 30 Minuten)
Flughafen Köln-Bonn         ca. 35 km (ca. 30 Minuten)
Flughafen Frankfurt/Main   ca. 200 km (ca. 1 Stunde und 40 Minuten)



Düsseldorf (Zentrum)         ca. 21 km
Köln (Zentrum)                   ca. 30 km
Essen (Zentrum)                ca. 46 km
Wuppertal-Elberfeld           ca. 31 km

News:

Erster gasbetriebener Müllwagen nimmt den Betrieb auf

Den nächsten Schritt auf dem Weg zur Nutzung alternativer und umweltfreundlicherer Energien und Kraftstoffe geht die Stadt Langenfeld nun auch bei der Müllabfuhr. Mit einem Mercedes Benz Econic 2630 NGT wurde erstmals in der täglichen Abfuhr des Restmülls ein mit Gas betriebenes Fahrzeug angeschafft. Der LKW reiht sich als neuntes, alternativ betriebenes Fahrzeug in den städtischen Fuhrpark mit bereits acht eingesetzten E-Mobilen ein. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store