Bekämpfung der Kinderarmut

Mensabetrieb in der Käthe-Kollwitz-Schule

Die Bekämpfung der Kinderarmut ist ein familienpolitisches Instrument zur Förderung finanzschwacher Familien. Mit den mittlerweile gesetzlichen Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (hier im Besonderen die Versorgung mit einem Mittagessen in den Schulen)ist eine Grundlage geschaffen, um Chancengleichheit für alle herstellen zu können.

Auch in diesem Jahr stehen wieder Mittel bereit, um die Kinderarmut zu bekämpfen. Dieses Geld wird vorrangig für Präventionskurse und Soforthilfen eingesetzt werden.

In den vergangenen Jahren wurden so seit 2008 finanziell benachteiligte Kinder schnell und möglichst unbürokratisch mit einzelfallbezogenen Sachleistungen ausgestattet. Dazu gehörten neben z.B. Schulmaterialen (Hefte, Stifte, Taschenrechner) auch Bekleidungsstücke, wie eine dringend erforderliche Winterjacke.

Sollten Sie Fragen zur Bekämpfung der Kinderarmut haben, wenden Sie sich bitte an 

Frank Weber
Familienmanager

Rathaus, Zimmer 043
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld

Tel.: 02173 / 794-2151
Fax: 02173 / 794-9-2151
E-Mail: frank.weber@langenfeld.de

News:

Das Osterferienprogramm der Jugendkunstschule Langenfeld

Die Osterferien nahen, und wer zwischen Eiersuche und Osterschmaus noch freie Zeit zu füllen hat, dem sei geraten, einen Blick in das diesjährige Osterferienprogramm der Jugendkunstschule Langenfeld zu werfen. Mehr...


Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store