Bekämpfung der Kinderarmut

Mensabetrieb in der Käthe-Kollwitz-Schule

Die Bekämpfung der Kinderarmut ist ein familienpolitisches Instrument zur Förderung finanzschwacher Familien. Mit den mittlerweile gesetzlichen Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (hier im Besonderen die Versorgung mit einem Mittagessen in den Schulen)ist eine Grundlage geschaffen, um Chancengleichheit für alle herstellen zu können.

Auch in diesem Jahr stehen wieder Mittel bereit, um die Kinderarmut zu bekämpfen. Dieses Geld wird vorrangig für Präventionskurse und Soforthilfen eingesetzt werden.

In den vergangenen Jahren wurden so seit 2008 finanziell benachteiligte Kinder schnell und möglichst unbürokratisch mit einzelfallbezogenen Sachleistungen ausgestattet. Dazu gehörten neben z.B. Schulmaterialen (Hefte, Stifte, Taschenrechner) auch Bekleidungsstücke, wie eine dringend erforderliche Winterjacke.

Sollten Sie Fragen zur Bekämpfung der Kinderarmut haben, wenden Sie sich bitte an 

Frank Weber
Familienmanager

Rathaus, Zimmer 043
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld

Tel.: 02173 / 794-2151
Fax: 02173 / 794-9-2151
E-Mail: frank.weber@langenfeld.de

News:

Erster gasbetriebener Müllwagen nimmt den Betrieb auf

Den nächsten Schritt auf dem Weg zur Nutzung alternativer und umweltfreundlicherer Energien und Kraftstoffe geht die Stadt Langenfeld nun auch bei der Müllabfuhr. Mit einem Mercedes Benz Econic 2630 NGT wurde erstmals in der täglichen Abfuhr des Restmülls ein mit Gas betriebenes Fahrzeug angeschafft. Der LKW reiht sich als neuntes, alternativ betriebenes Fahrzeug in den städtischen Fuhrpark mit bereits acht eingesetzten E-Mobilen ein. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store