Frühförderung "Haus der kleinen Forscher"

Haus der kleinen Forscher

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher" fördert spielerisch die Begeisterung der drei- bis sechsjährigen Mädchen und Jungen an naturwissenschaftlichen und technischen Phänomenen. Anhand spannender, kindgerechter Experimente lernen die Kinder zum Beispiel, dass Reißzwecken schwimmen können.

Die Stadt Langenfeld hat sich entschlossen, möglichst viele Langenfelder Kindertagesstätten zu kleinen Forscherhäusern zu qualifizieren. Bislang haben sich 17 Einrichtungen der Idee angeschlossen und verfolgen die Fortbildungsseminare, um irgendwann das Zertifikat zum „Haus der kleinen Forscher“ erhaltern zu können.

Die Initiative „Haus der kleinen Forscher“ wird unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, von der Helmholtz-Gemeinschaft, McKinsey & Company, der Siemens-Stiftung und der Dietmar-Hopp-Stiftung. Näheres zum Haus der kleinen Forscher können Sie der Homepage www.hausderkleinenforscher.de entnehmen.