Einladung zum Arbeitstreffen „Bürgercafé in Berghausen“

Einladung Bürgercafé Mona EndeMona Ende hält als Ergebnis der Bürgerwerkstatt fest: Alle Interessierten werden eingeladen, um gemeinsam ein Bürgercafé auf die Beine zu stellen. (Quelle: Schiffer)

Das Ergebnis der ersten Bürgerwerkstatt in Berghausen im Juli war klar: Die Teilnehmenden wünschen sich ein Bürgercafé. Damit der Wunsch Realität wird, lädt die Stadt Langenfeld nun gemeinsam mit dem Arbeitskreis „Leben im Stadtteil“ alle Berghausener zu einem Arbeitstreffen ein: am Dienstag, 3. September 2019, von 17:30 bis 19 Uhr im Pfarrheim der Katholischen Kirche, Treibstraße 25. Alle Interessierten können sich unverbindlich informieren, Überlegungen einbringen und aktiv den weiteren Prozess mitgestalten.

1. Beigeordnete Marion Prell freut sich über das Engagement der Berghausener, das bereits bei der Bürgerwerkstatt deutlich wurde. „Nun wollen wir die Berghausener so gut es geht unterstützen, ein Bürgercafé auf die Beine zu stellen.“ Und die Koordinatorin für Stadtteilarbeit, Mona Ende, führt aus: „Jedem, dem es ein Anliegen ist, bald einen Ort für Begegnungen und Austausch im Stadtteil zu haben, sollte mitmachen. Je mehr sich einbringen, desto weniger Arbeit ist es für jeden und umso schneller lässt sich das Projekt umsetzen.“ Ein Bürgercafé wurde von den Teilnehmenden der Bürgerwerkstatt als Maßnahme mit Abstand am höchsten priorisiert. Weitere gemeinsam vorüberlegte Maßnahmen werden zurzeit auf die Umsetzbarkeit hin überprüft und mit anderen Akteuren abgestimmt. Zunächst erhält nun aber das Wunschprojekt die volle Aufmerksamkeit des Arbeitskreises, der sich für Senioren und eine lebendige Nachbarschaft in den Stadtteilen einsetzt.

News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Self-Service Terminal

Die multi-medial angelegte Station dient der selbstständigen und schnelleren Bearbeitung. So können persönliche Daten, wie zum Beispiel das Passbild/ die Unterschrift/ die Fingerabdrücke durch die Kundinnen und Kunden selbst erfasst und danach automatisiert an den zuständigen Bearbeiter weitergeleitet werden. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store