Stellenausschreibungen

Für das städtische inklusive Familienzentrum Götscher Weg ist zum 1. Juni 2019 die

unbefristete Vollzeit-Planstelle (derzeit 39 Wochenstunden)

der stellvertretenden Leitung (m/w/i)

ausgewiesen nach S 17 TVöD

zu besetzen.

Das Familienzentrum hat 10 Gruppen und betreut 195 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zur Einschulung, wovon zurzeit 11 Plätze inklusiv sind.

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Sie verfügen über einen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin / staatlich anerkannter Erzieher oder eine vergleichbare sozialpädagogische Ausbildung nach der Personalvereinbarung zum KiBiz und sind zum Zeitpunkt der Besetzung mindestens 3 Jahre als Fachkraft in einer Kita, davon 1 Jahr als Gruppenleitung, tätig gewesen.
  • Sie haben ein gutes schriftliches Ausdrucksvermögen, PC-Kenntnisse insbesondere Word und Excel.
  • Außerdem verfügen Sie über gute kommunikative Fähigkeiten, sind konfliktfähig und haben ein hohes Maß an Empathie. Hierzu gehört auch die Bereitschaft, sich selbst zu reflektieren, denn als ständige Vertretung sind Sie Vorbild für Eltern, Kinder und Kollegen.
  • Teilzeitbeschränkung bei stellvertretenden Leitungen umfasst mindestens eine Arbeitszeit von 34 Wochenstunden.

Wünschenswert ist zudem:

Die Einrichtung arbeitet teiloffen, situationsorientiert und als Familienzentrum, so dass entsprechende Erfahrungen wünschenswert sind.

Als freigestellte stellvertretende Leitung sind Sie selbstständig u. a. verantwortlich für:

  • den Bereich Lebensmittelhygiene und Hygieneverordnung, haben regelmäßigen Kontakt zu der Hauswirtschafterin und überprüfen diese Bereiche auf Einhaltung der Vorgaben
  • für die Belange des Familienzentrums, insbesondere der eigenständigen Erstellung des Veranstaltungskalenders, Pflege des Etats, Kontaktpflege zu den Veranstaltern und Referenten und der Zusammenstellung der Unterlagen und Begleitung des Verfahrens der Rezertifizierung des Familienzentrums Götscher Weg
  • die Pflege der Homepage des Familienzentrums Götscher Weg
  • verschiedene Verwaltungstätigkeiten

Sie leiten verschiedene Arbeitsgruppen im Haus zu pädagogischen Themen und zeichnen sich durch Organisationsgeschick, Verantwortungsbewusstsein, Verlässlichkeit und Flexibilität aus. Sie nehmen monatlich aktiv an der Sitzung der stellvertretenden Leiter/innen teil.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Schweitzer/ Frau Schönwälder Tel. 02173/ 71806.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf dem Postweg bis zum 20. November 2018 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.


Bei der Stadt Langenfeld Rhld. ist ab sofort in der Kindertageseinrichtung „Familienzentrum Götscher Weg“ eine bis zum 22. April 2019 befristete Teilzeitstelle (22 Wochenstunden) (Elternzeitvertretung) als

Pädagogische Fachkraft (m/w/i)

- ausgewiesen nach S 8a TVöD -

zu besetzen.

Das Familienzentrum Kita Götscher Weg betreut in 10 Gruppen 180 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zur Einschulung.

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Sie verfügen über einen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher oder eine vergleichbare sozialpädagogische Ausbildung nach der Personalvereinbarung zum KiBiz zum Zeitpunkt der Einstellung.
  • Aufgrund der Öffnungszeiten der städtischen Kitas montags bis freitags von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr auch in diesen Zeiten anteilig zu arbeiten, um an Dienstbesprechungen teilzunehmen und Nachmittagszeiten zu übernehmen (näheres regelt der Dienstplan der jeweiligen Einrichtung).

Wünschenswert ist Folgendes:

Das Familienzentrum arbeitet teiloffen, in stetiger Weiterentwicklung seines Konzeptes. Eine entsprechende Erfahrung ist wünschenswert.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit:

  • sich aktiv an der Gestaltung der päd. Konzeption zu beteiligen. Hierzu stehen wöchentliche Teamsitzungen, Vorbereitungszeit und Arbeitskreise zur Verfügung
  • sich z.B. im Rahmen von kollegialer Fallberatung interdisziplinär beraten zu lassen
  • auf einem unserer großen Außengelände und in der Nähe von Waldstücken naturpädagogisch mit Kindern zu arbeiten
  • in einem unserer gut ausgestatteten Turnräume mit Kindern aktiv zu werden
  • die vielseitigen Angebote des Familienzentrums in die eigene Arbeit mit zu integrieren und zu nutzen.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans.

Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Kitaleitung Frau Schweitzer und Frau Schönwälder Telefon: 02173/71806

Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf dem Postweg bis zum 14. November 2018 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

News:

Achtung Betrug: Phishing-Mails mit städtischen E-Mail-Adressen aufgetaucht

Aktuell tauchen vermehrt vermutliche Phishing-E-Mails an Langenfelder Bürger und Unternehmen auf, die fälschlicher Weise Namen städtischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als E-Mail-Absender ausweisen. Die Stadtverwaltung warnt davor, Anhänge oder Links dieser E-Mails zu öffnen, bzw. anzuklicken. Mehr...


Baumaßnahmen mit Verkehrseinschränkungen im Stadtgebiet

Im Langenfelder Stadtgebiet befinden sich immer wieder Baustellen des städtischen Betriebhofes und des Referates Verkehr und Tiefbau. Hier erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Baumaßnahmen. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store