Stellenausschreibungen

Bei der Stadt Langenfeld (Rhld.) - Referat Bürgerbüro - sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei unbefristete Vollzeitstellen (z. Z. 41 bzw. 39 Wochenstunden)

in der Sachbearbeitung (m/w/i)

- bewertet nach A8 LBesG NRW bzw. E 8 TVöD -

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Schwerpunkt:

  • die Sachbearbeitung in den Bereichen des Melde- und Passwesens, des Ausländerwesens, der Führerschein- und Fischereischeinangelegenheiten, der Schwerbehindertenangelegenheiten, Beglaubigungen, Fundangelegenheiten
  • Tätigkeiten an der Information und der Gebührenkasse

Über folgende Eigenschaften sollten Sie verfügen:

  • große arbeitszeitliche Flexibilität durch die Wochenöffnungszeit von 47,5 Stunden (montags bis mittwochs von 07.30 Uhr – 17.00 Uhr, donnerstags von 07.30 Uhr – 19.00 Uhr, freitags von 07.30 Uhr – 12.00 Uhr und samstags von 09.00 Uhr – 12.00 Uhr)
  • Bereitschaft, an Meetings und Seminaren auch außerhalb der Öffnungszeiten teilzunehmen
  • die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten, sich in ein Team zu integrieren und die notwendigen Absprachen zu treffen
  • Service- und Dienstleistungsmentalität, d.h. Freude und Gefühl im Umgang mit dem Publikum einschließlich der notwendigen Freundlichkeit, Geduld und Hilfsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Arbeit an einem EDV-Arbeitsplatz, Kenntnisse im Umgang mit den Office-Programmen einschließlich der Bereitschaft, sich in die Kommunalprogramme des Bürgerbüros einzuarbeiten sowie Offenheit gegenüber elektronischen Neuerungen
  • die Fähigkeit und Bereitschaft sich in die entsprechenden rechtlichen Grundlagen insbesondere Melde- und Passwesen einzuarbeiten und diese anzuwenden
  • guter Überblick über die Aufgabenvielfalt und die Zuständigkeiten innerhalb der Verwaltung.

Als persönliche Qualifikation verfügen Sie über den abgeschlossenen ersten Verwaltungslehrgang oder eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter bzw. die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst).

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 27.07.2018 an den Bürgermeister - Referat Personalverwaltung - Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Bitte reichen Sie zunächst nur Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen ein, da die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen.

Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Einert (Tel.Nr.02173/794-2400) zur Verfügung.


Bei der Stadtverwaltung Langenfeld Rhld. ist im Referat Finanzen schnellstmöglich

die Vollzeitstelle (z. Z. 39 bzw. 41 Wochenstunden)

in der Kämmerei

- bewertet nach E 8 TVöD bzw. A 8 LBesG NRW -

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • tägliche Buchungen im städtischen Haushalt einschließlich der Klärung fehlerhafter Anordnungen mit den Fachreferaten und ggf. Abstimmung mit der Buchhaltung der Stadtkasse
  • tägliche Buchungen in den Haushalten der Zweckverbände Gesamtschule Langenfeld - Hilden und Erziehungsberatung Monheim - Langenfeld sowie
  • die Buchung der Anordnungen für die städtischen Betriebe gewerblicher Art einschließlich der Umsatzsteuer und Übergabe der Buchungsunterlagen an den Steuerberater.

Wenn Sie

  • die Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemaliger mittlerer nichttechnischen Dienst) bzw. einen Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r oder den 1. Verwaltungslehrgang vorweisen,
  • teamfähig und flexibel sind und
  • über ein gutes Zahlenverständnis verfügen

dann bewerben Sie sich!

Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz, der in den nächsten Jahren durch die Umstellung auf die elektronische Rechnungsbearbeitung deutliche Änderungen erfahren wird. Eine überdurchschnittliche Veränderungsbereitschaft wird daher vorausgesetzt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf dem Postweg mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Tätigkeitsnachweise) bis zum 20. Juli 2018 an den Bürgermeister der Stadt Langenfeld, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden.

Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Für weitere Auskünfte zu dieser Stelle stehen Ihnen Herr Nilson (02173/794-6500) oder Herr Kruck (02173/794-6501) gerne zur Verfügung.


Bei der Stadt Langenfeld Kindertageseinrichtung Freiherr vom-Stein-Str. ist ab sofort eine unbefristete Teilzeitstelle (21 Wochenstunden) als

Pädagogische Fachkraft

- ausgewiesen nach S 8a TVöD -

zu besetzen.

Die Kindertageseinrichtung Freiherr-vom-Stein-Straße betreut in der Zeit von montags bis freitags jeweils von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr 90 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zur Einschulung. Die Kindertageseinrichtung arbeitet teiloffen mit Schwerpunkt Kreativität.

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Sie verfügen über einen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher (m/w/i) oder eine vergleichbare sozialpädagogische Ausbildung nach der Personalvereinbarung zum KiBiz zum Zeitpunkt der Einstellung.
  • Aufgrund der Öffnungszeiten der städtischen Kitas montags bis freitags von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr auch in diesen Zeiten anteilig zu arbeiten, um an Dienstbesprechungen teilzunehmen und Nachmittagszeiten zu übernehmen (näheres regelt der Dienstplan der jeweiligen Einrichtung).

Wünschenswert ist Folgendes:

  • Erfahrung mit teiloffener Arbeit in verschiedenen Funktionsbereichen und mit gruppenübergreifenden Angeboten
  • Eigeninitiative, Ideenreichtum und Flexibilität in den unterschiedlichen Bereichen
  • Teamfähigkeit, Bereitschaft zum Austausch, Kritikfähigkeit

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit:

  • in einer teiloffenen Einrichtung in verschiedenen Funktionsbereichen Ihre Ideen und Stärken einzubringen
  • sich aktiv an der Gestaltung der pädagogischen Arbeit und der pädagogischen Konzeption der Einrichtung einzubringen. Das wird in den wöchentlichen Teamsitzungen, Vorbereitungszeiten, Arbeitskreisen und an Konzeptionstagen ermöglicht.

Momentan wäre in der Kita eine Stundenaufstockung im Rahmen einer Krankheitsvertretung bis zu 14,5 Wochenstunden möglich. Bei Interesse vermerken Sie dies bitte in Ihrer Bewerbung.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans.

Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kitaleitung Frau Lange oder Herrn Sieger, Tel.: 02173/13363.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf dem Postweg bis zum 17. Juli 2018 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.


Bei der Stadt Langenfeld Kindertageseinrichtung Möncherderweg ist zum 1. Augst 2018 eine unbefristete Vollzeitstelle als

Pädagogische Fachkraft

- ausgewiesen nach S 8a TVöD -

zu besetzen.

Die Einrichtung ist 6-gruppig und betreut in der Zeit von montags bis freitags jeweils von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr Kinder im Alter von 4 Monaten bis zur Einschulung.

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Sie verfügen über einen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher (m/w/i) oder eine vergleichbare sozialpädagogische Ausbildung zum Zeitpunkt der Einstellung.

Wünschenswert ist Folgendes:

  • Die Einrichtung arbeitet schwerpunktmäßig offen und bilingual, so dass hier entsprechende Erfahrungen wünschenswert sind.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine aktive Mitgestaltung der pädagogischen Konzeption
  • Hierzu stehen wöchentliche Teamsitzungen, Vorbereitungszeit und Arbeitskreise zur Verfügung
  • kollegiale Fallberatung 
  • schwerpunktbezogene Arbeit

Es besteht die Möglichkeit der Teilzeitarbeit, bei Teilzeitstellen umfasst die Arbeitszeit je nach Stundenzahl dabei auch mindestens einen Nachmittag in der Woche bis 17.00 Uhr. Aufgrund der Öffnungszeiten der städtischen Kitas montags bis freitags von 07.00 Uhr - 17.00 Uhr die Bereitschaft als Teilzeitkraft auch nachmittags zu arbeiten, um an Dienstbesprechungen teilzunehmen und Nachmittagszeiten zu übernehmen (Näheres regelt der Dienstplan der jeweiligen Einrichtung)

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans.

Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Kitaleitung Frau Hanses-Grebe, Tel. 02173/794-3900.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf dem Postweg bis zum 17. Juli 2018 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.


Bei der Stadt Langenfeld Familienzentrum Fahler Weg ist zum 01.08.2018 eine befristete Vollzeitstelle (derzeit 39 Wochenstunden) Elternzeitvertretung bis 2. April 2020 als

Pädagogische Fachkraft

- ausgewiesen nach S 8a TVöD -

zu besetzen.

Das städtische Familienzentrum Kita Fahlerweg betreut in fünf Gruppen 100 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zur Einschulung.

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Sie verfügen zum Zeitpunkt der Einstellung über einen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin/ staatlich anerkannter Erzieher (m/w/i) oder eine vergleichbare sozialpädagogische Ausbildung nach der Personalvereinbarung zum KiBiz

Wünschenswert ist Folgendes:

  • Das Familienzentrum arbeitet teiloffen, in stetiger Weiterentwicklung seines Konzeptes. Die Funktionsbereiche sind partnergruppenübergreifend zugeordnet. Eine entsprechende Erfahrung ist wünschenswert.
  • Erfahrungen im Bereich der Arbeit eines Familienzentrums.
  • Da die Einrichtung außerdem als anerkannter Bewegungskindergarten zertifiziert ist, wäre eine entsprechende Zusatzausbildung ebenfalls wünschenswert.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit:

  • sich aktiv an der Gestaltung der päd. Konzeption zu beteiligen. Hierzu stehen wöchentliche Teamsitzungen und Vorbereitungszeit zur Verfügung
  • sich z.B. im Rahmen von kollegialer Fallberatung beraten zu lassen und selber zu beraten
  • die vielseitigen Angebote des Familienzentrums in die eigene Arbeit mit zu integrieren und zu nutzen.

Es besteht die Möglichkeit der Teilzeitarbeit. Bei Teilzeitstellen umfasst die Arbeitszeit je nach Stundenzahl dabei auch mindestens einen Nachmittag in der Woche bis 17.00 Uhr.

Aufgrund der Öffnungszeiten der städtischen Kitas montags bis freitags von 07.00 Uhr - 17.00 Uhr die Bereitschaft als Teilzeitkraft auch nachmittags zu arbeiten, um an Dienstbesprechungen teilzunehmen und Nachmittagszeiten zu übernehmen (Näheres regelt der Dienstplan der jeweiligen Einrichtung).

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans.

Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Kitaleitung Frau Petra Sandow oder Tanja Günther, Tel. 02173/74134.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf dem Postweg bis zum 17. Juli 2018 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.


Bei der Stadtverwaltung Langenfeld Rhld. ist im Referat Standesamt voraussichtlich zum Herbst 2018 eine für die Dauer von 3 Jahren befristete Teilzeitstelle (z.Z. 19,5 Wochenstunden)

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters
- bewertet nach E 8 TVöD -

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Schwerpunkt:

  • Beurkundung von Personenstandsfällen einschließlich aller Folgearbeiten
  • Erstellung von Personenstandsurkunden aller Art
  • Entgegennahme der Anmeldung zur Eheschließung nach deutschem Recht
  • Durchführung von Eheschließungen
  • Bearbeitung schriftlicher und persönlicher Anfragen
  • anlassbezogene elektronische Nacherfassung von Alteinträgen.

Als persönliche Qualifikation verfügen Sie über einen erfolgreicher abgeschlossener Abschluss zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten beziehungsweise einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I.

Das Aufgabengebiet erfordert:

  • Bereitschaft zur Durchführung von Eheschließungen (auch außerhalb der Öffnungszeiten inkl. Wochenende)
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen und Seminaren (auch Wochenseminare von Montag bis Freitag an der Akademie für Personenstandsrecht in Bad Salzschlirf)
  • die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten, sich in ein Team zu integrieren und die notwendigen Absprachen zu treffen
  • Service- und Dienstleistungsmentalität, d.h. Freude und Gefühl im Umgang mit dem Publikum einschließlich der notwendigen Freundlichkeit, Geduld und Hilfsbereitschaft

Kenntnisse im Umgang mit den Office-Programmen einschließlich der Bereitschaft, sich in die Kommunalprogramme des Standesamtes einzuarbeiten sowie Offenheit gegenüber elektronischen Neuerungen.

Erfahrungen im Aufgabengebiet sind wünschenswert und bei Ihrer Bewerbung von Vorteil.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf dem Postweg bis zum 13. Juli 2018 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Buff unter der Telefondurchwahl 02173/794-2450 zur Verfügung. 

News:

Gewerbestelle bleibt am 17. Juli 2018 geschlossen

Die Gewerbestelle im Referat Recht und Ordnung bleibt am Dienstag, 17. Juli 2018, geschlossen. Mehr...


Sommerferienprogramm 2018

Mit Kunst und Kreativität den Sommer genießen Das Sommerferienprogramm der Jugendkunstschule und der Jungen VHS Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store