Stellenausschreibungen

Bei der Stadt Langenfeld Rhld. ist im Referat Organisation - Sachgebiet IT-Dienstleistungen - zum 1. April 2019 eine unbefristete Vollzeitstelle (derzeit 39 Wochenstunden)

im IT-Support und der IT-Systemtechnik (m/w/d)

- ausgewiesen nach Entgeltgruppe 8 TVöD -

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Aufnahme, Klassifizierung und Bearbeitung von Störungsmeldungen im Bereich der Arbeitsplätze der Stadtverwaltung incl. der Außenstellen, i.d.R. im laufenden Betrieb
  • Anwenderunterstützung sowie Fehlerdiagnose und -behebung (1-st Level-Support) per Telefon, Fernzugriff und/oder vor Ort
  • enge Zusammenarbeit mit dem 2nd-Level-Support
  • Auf- und Abbau sowie Inbetriebnahme von Endgeräten, Peripheriegeräten, Präsentationstechnik und aktiven Netzwerkkomponenten
  • Durchführung von Wartungsarbeiten sowie kleinerer Reparaturen an vorgenannten elektrischen Geräten, Kabelverlegearbeiten
  • Montage von WLAN-Accesspoints an Wänden und Decken.

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • eine einschlägige abgeschlossene Ausbildung in einem IT-Beruf (z.B. als IT-Systemelektroniker/in, Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik) oder alternativ eine abgeschlossene Ausbildung in einem anderen technischen oder handwerklichen Beruf verbunden mit mind. 2-jähriger nachgewiesener Erfahrung aus einer Tätigkeit im IT-Support
  • gutes IT-Verständnis sowie eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Problemlösungskompetenz gepaart mit einer systematischen Vorgehensweise
  • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B
  • eine dem Tätigkeitsfeld angemessene körperliche Belastbarkeit
  • Bereitschaft zum Einsatz außerhalb der Regelarbeitszeit.

Sie erwartet eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Berufsabschlusszeugnis, Arbeitszeugnisse, Zertifikate etc.) richten Sie bitte auf dem Postweg bis zum 29. März 2019 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Frau Sabrina Scholten unter der Telefondurchwahl 02173/794-1130 zur Verfügung.


Bei der Stadt Langenfeld Rhld. ist im Referat Stadtplanung und Denkmalschutz baldmöglichst eine unbefristete Teilzeit-Planstelle (19,5 Wochenstunden)

eines Sachbearbeiters/einer Sachbearbeiterin (m/w/d)

- bewertet nach Entgeltgruppe 9b TVöD -

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • die Durchführung der verwaltungsmäßigen (nichttechnischen) Aufgaben der Bauleitplanung wie z. B. Öffentliche Bekanntmachungen, Beteiligungen von Fachbehörden, Genehmigungsverfahren und Aktenführung, Zusammenstellung von Rats- und Ausschussvorlagen
  • die Schriftführung bei den Planungs- und Umweltausschusssitzungen
  • die Protokollierung der nach dem Baugesetzbuch vorgeschriebenen Bürgeranhörungen und Sonderveranstaltungen (z. B. Einwohnerversammlungen)
  • die Vor- und Nachbereitung der Ausschusssitzungen, Bürgeranhörungen und Sonderveranstaltungen.
  • Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten.

    Das Aufgabengebiet erfordert:

  • den erfolgreichen Abschluss des 2. Verwaltungslehrgangs oder eine adäquate kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger förderlicher Berufserfahrung im ehemals gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
  • arbeitszeitliche Flexibilität (bedingt durch den abendlichen Sitzungsdienst außerhalb der Kernarbeitszeit)
  • EDV Kenntnisse (Office Anwendungen, PV-Rat)
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit und eine rasche Auffassungsgabe
  • Belastbarkeit und die Fähigkeit zur Anfertigung einwandfreier Schriftsätze

Bereitschaft zur Teamarbeit.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf dem Postweg bis einschließlich 22.03.2019 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1 in 40764 Langenfeld.

Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Referatsleiter des Referates Stadtplanung und Denkmalschutz, Herrn Stephan Anhalt unter der Telefonnummer 02173/794-5100.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Frauenförderplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Bitte reichen Sie zunächst nur Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen (insb. Lebenslauf, Ausbildungsabschluss, Tätigkeitsnachweise) ein, da die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nur in Ausnahmefällen (z. B. Auslandsaufenthalt) berücksichtigt werden.

Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

News:

Das Osterferienprogramm der Jugendkunstschule Langenfeld

Die Osterferien nahen, und wer zwischen Eiersuche und Osterschmaus noch freie Zeit zu füllen hat, dem sei geraten, einen Blick in das diesjährige Osterferienprogramm der Jugendkunstschule Langenfeld zu werfen. Mehr...


Das neue JuKu-Programm ist online

Nachdem die Erwachsenen schon mit reichlich Programmangeboten der vhs Langenfeld versorgt wurden, gibt es nun auch für die jüngsten Familienmitglieder reichlich Veranstaltungstipps zum Stöbern: Das neue Programm der Jugendkunstschule Langenfeld (JuKu) für das 1. Semester 2019 ist jetzt unter www.vhs-langenfeld.de online verfügbar. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Mehr...


Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...



  weitere News...