Fundbüro

Allgemeine Informationen

Online:

  • im Online-Fundbuch können Sie über das Internet nach Gegenständen suchen, die im Fundbüro der Stadt Langenfeld abgegeben wurden. 
     

Anmeldung eines Fundes:

  • persönlich und formlos im Fundbüro damit die Fundsache genau erfasst werden kann 
  • Aufbewahrung der Fundsache im Fundbüro
  • Die Aufbewahrungsfrist beträgt 6 Monate nach Anmeldung der Fundsache  


Eigentumserwerb:

Der Finder erwirbt das Eigentum an der Fundsache

  • wenn er sich den Eigentumserwerb vorbehalten hat, 
  • der Verlierer sich nicht gemeldet hat, 
  • die Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten abgelaufen ist. 

Herausgabe der Fundsache:

  • Dem Verlierer wird die Fundsache herausgegeben, wenn dieser nachweisen kann, dass er der Eigentümer der Fundsache ist. 
  • Die Höhe des Finderlohnes richtet sich ebenfalls nach dem Wert der Fundsache und ist zwischen dem Finder und dem Eigentümer selbstständig unter Berücksichtigung der rechtlichen Bestimmungen zu verhandeln. 


Notwendige Unterlagen:

Bei Herausgabe der Fundsache an einen Empfangsberechtigten sind dessen Personalien festzustellen. Aus diesem Grunde ist das Mitführen gültiger Ausweispapiere erforderlich.
 
 

Bearbeitungsgebühren:

 4,00 Euro für eine Versicherungsbescheinigung bei Fahrraddiebstahl

Fundbüro online:

In der Fundsachen-Online-Suche können Sie 24 Stunden sieben Tage die Woche nach verlorenen Gegenständen suchen



Kontakt:

Kontakt
Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02173/794-4444 Fax 02173/794-92424
E-Mail Telefon 02173/794-4444 Fax 02173/794-92424
E-Mail Telefon 02173/794-4444 Fax 02173/794-92424














News:

Update zum Brand der Flüchtlingsunterkunft Alt Langenfeld am 7.10.2018

Am Sonntag, 7.Oktober 2018, brannte in den Morgenstunden die Flüchtlingsunterkunft Alt Langenfeld. Bei dem Brand wurde glücklicher Weise niemand verletzt. Nach der schnellen Erstversorgung der Bewohnerinnen und Bewohner werden einige der Betroffenen nun in anderen Unterkünften versorgt, andere können vielleicht schon bald in ihr bisheriges Domizil zurückkehren. Mehr...


Bürgermeister trifft Ministerin zum Auftakt der Expo Real

Mit einem Gedankenaustausch mit der NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen, und Gleichstellung, Ina Scharrenbach, begann für Bürgermeister Frank Schneider und das Team der Langenfelder Wirtschaftsförderung die „Expo Real“ in München, Europas größter internationaler Fachmesse für Immobilien und Investitionen im Bereich „Business to Business“. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store