Verkehrsüberwachung

Allgemeine Informationen

Der Bürgermeister der Stadt Langenfeld Rhld. überwacht über das Referat Allgemeine Ordnung den ruhenden (=parkender und haltener Kraftfahrzeugverkehr) und stellt bei Verstößen gegen die entsprechenden Vorschriften der Straßenverkehrsordnung gebührenpflichtige Verwarnungen aus. Soweit das Verwarnungsgeld nicht akzeptiert wird, erhält der Betroffene Gelegenheit, zur Sache Stellung zu nehmen (Anhörungsverfahren). Wird das Verwarnungsverfahren aufgrund des in der Anhörung Vorgebrachten nicht eingestellt, ergeht ohne weitere Rückäußerung der Verwaltung ein Bußgeldbescheid. Gegen diesen kann Einspruch eingelegt werden. Das Verfahren wird in diesem Fall an die Staatsanwaltschaft Düsseldorf abgegeben. 

Rechtliche Grundlagen:

Straßenverkehrsordnung, Ordnungswidrigkeitengesetz




Kontakt:

Kontakt
Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02173/794-2350 Fax 02173/794-92350




Bearbeitungsgebühren:

Verwarnungsgelder nach bundeseinheitlichem Bußgeldkatalog zwischen 5,00 Euro und 35,00 Euro. Bei Erlass eines Bußgeldbescheides werden zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 12,50 Euro und die Auslagen in Form von Zustellungskosten in Höhe von 5,62 Euro erhoben.











News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Self-Service Terminal

Die multi-medial angelegte Station dient der selbstständigen und schnelleren Bearbeitung. So können persönliche Daten, wie zum Beispiel das Passbild/ die Unterschrift/ die Fingerabdrücke durch die Kundinnen und Kunden selbst erfasst und danach automatisiert an den zuständigen Bearbeiter weitergeleitet werden. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store