Bonjour la France! - Themenjahr Frankreich 2019

Logo Bonjour la France!Bonjour la France! –  Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld „Bonjour la France!“ Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten.

Wäre die Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld eine Ehe, würden beide Städte 2019 ihre Goldhochzeit feiern. Seit fünf Jahrzenten, genauer gesagt seit dem 3. Mai 1969, besteht die älteste der vier europäischen Städtepartnerschaften Langenfelds. Dabei waren es damals die Feuerwehren aus beiden Städten, die den ersten Kontakt aufbauten. Im Anschluss entstand eine enge und in vielen Bereichen der Städte gelebte Verbindung. Heute bestehen in beiden Städten Partnerschaftskomitees, die den engen Kontakt pflegen und die gegenseitigen Besuche vorbereiten und koordinieren. So sind Schülergruppen und Sportler immer wieder gegenseitig zu Besuch.

Senlis

Anlässlich des goldenen Jubiläums der Städtepartnerschaft lädt die Stadt Langenfeld 2019 zum Frankreichjahr. Und diese Wahl lohnt sich, ist doch Frankreich ein Land mit vielen kulturellen, gesellschaftlichen und historischen Schätzen. Langenfeld wird 2019 „Bonjour la France!“ sagen und dabei diese Schätze heben, sichtbar und erlebbar machen.

Dabei ist die Größe und Vielfalt Frankreichs mit seinen gut 65 Mio. Einwohnern, seinen vielen Regionen von der Atlantikküste, der Bretagne und Normandie am Ärmelkanal über das Loiretal und Burgund bis hin zur Cote d'azur und die französischen Alpen kulturell, sozial und kulinarisch vielflältig geprägt. So können die Macher von „Bonjour la France!“ sprichwörtlich aus dem Vollen schöpfen und haben ein buntes Programm aus 26 Veranstaltungen zusammengestellt.

Auf dem Programm von „Bonjour la France!“ im zweiten Halbjahr steht der kulinarische Genuss im Vordergrund. Die Schlemmermeile wird die französische Küche Ende August mit ihrer erstklassigen Ausprägung erlebbar machen. Wer sich hier selbst versuchen möchte, der kann sich beim Kurs „Bienvenue en France“ der VHS inspirieren lassen. Französische Weine stehen dann bei Veranstaltungen des Schauplatzes und des Kunstvereins auf dem Programm und lassen genussvolle Verkostungen zu.

Aber auch musikalisch wird Frankreich mit klassischer Musik, wie den Konzerten „Charmante Klänge von la belle France“ oder „Hommage an Frankeich“ des Kammerorchesters The Chambers in der Wasserburg Haus Graven, den Konzerten des Singekreises an St. Josef gemeinsam mit dem Choral du Haubergier aus Senlis und dem Chor- und Orgelkonzert in der Kirche St Josef, dem Jazzkonzert von Jean-Philippe Bordier im Schauplatz und dem Chanson-Abend von „toi et moi“ im Stadtmuseum, präsentiert.

Der Kunstverein wird darüber hinaus eine zeitgenössische Ausstellung des aus Lyon stammenden Künstlers Thomas Agrinier in seinen Räumen bieten und eine „Kunst-, Genuss- und Golfreise“ in die Normandie unternehmen.

Die VHS bietet natürlich auch im Frankreichjahr Sprachkurse an und widmet sich mit einem Vortrag von Pierre Sommet der französischen Sprache und zeigt ihren Einfluss in Deutschland.

Häuser in Roussillon

Das Themenjahr „Europa in Langenfeld“ greift aber auch Angebote für Kinder auf. So feiert die evangelische Kirchengemeinde Reusrath, ein gallisches Fest, das Puppentheater Kullertropf löst die „Rätsel der geheimnisvollen Flaschenpost“ und die Blinklichter erzählen alte Fabeln u. a. von Jean de la Fontaine neu.

Organisatoren Bonjour la France

"Bonjour la France!“ wird organisiert von vielen „Reiseführern“, dies sind:

  • Die Blinklichter,
  • vhs Langenfeld,
  • Kunstverein Langenfeld
  • Stadtmuseum Langenfeld
  • Schauplatz Langenfeld GmbH,
  • Stadtbibliothek Langenfeld,
  • Stadttheater Langenfeld,
  • Wasserburg Haus Graven e. V.,
  • Katholische Kirchengemeinde St. Josef und Martin, Langenfeld mit:
    Freundeskreis für Kirchenmusik an St. Josef
    Singekreis an St. Josef, Langenfeld
    Katholische öffentliche Bücherei St. Josef
  • Puppentheater Kullertropf
  • Evangelische Kirchengemeinde Langenfeld
  • Stadtmuseum/Stadtarchiv
  • KOMMIT Marketingverbund Langenfeld und
  • Citymanagement der Stadt Langenfeld

Jeder wird das Europaprojekt von einer anderen Seite beleuchten. Begeben Sie sich also 2019 mit uns auf eine "kulturelle Reise" nach Frankreich, die Neues vor allem für den bereithält, der einen zweiten Blick wagt.

Reiseführer durch ThemenjahrDer Reiseführer zum Themenjahr

August:

  • Konzert: CHARMANTE KLÄNGE von La Belle France
  • Seelichtspiele im Freizeitpark: „Ein Becken voller Männer“
  • Sprachkurse: Französisch lernen und Auffrischen für Jedermann
  • Langenfelder SchlemmerMeile 2019
  • Schlemmerparty: „Alors On Danse - Vive La France“
  • Ausstellung: Feuervögel und andere farbensprühende Fantasiewesen

September:

  •  Sprachkurs: Intensiver Auffrischungskurs
  • Konzert: Französische Chor- und Orgelmusik - Chorensemble „ad libitum“
  • Konzert: HOMMAGE an Frankreich - Von der Klassik zur Moderne
  • Vortrag und Konzert: Maurice Ravel
  • Fest: Gallisches Fest
  • Jazz im Foyer: Jean-Philippe Bordier Quartett
  • Ausstellung: Thomas Agrinier - Neue Bilder
  • Konzert: Chanson-Konzert des Duos „toi et moi“

Oktober:

  • Konzert: Deutsch-Französisches Jubiläumskonzert des Singekreises
  • Messe: Französische Kirchenmusik zur Sonntagsmesse in St. Martin
  • Kochkurs: Bienvenue en France - Essen und Genießen in Frankreich
  • Kunstreise „Kunst & Golf“: Highlights der Normandie
  • Puppentheater Kullertropf: Kasper und die rätselhafte Flaschenpost
  • Lesung: Keine Fisematenten - Amüsante Lesung mit Chansons
  • Kunst und Genuss: Ein kulinarisch-unterhaltsamer Streifzug durch ausgewählte Regionen Frankreichs
  • Weinverkostung Côtes du Rhône

November:

  • Vortrag: Die Normandie
  • Theater: Alte Fabeln neu erzählt
  • Theater: IHRE VERSION DES SPIELS

Im Rahmen des Länderprojektes Frankreich beweisen der gebürtige Franzose Pierre Sommet sowie Sänger und Gitarrist Walter Weitz: Sprachgeschichte ist zugleich Kultur- und Sozialgeschichte. Sommet liest ausgewählte neue Texte aus seinen Büchern "Wie das Croissant nach Paris kam und die Bulette nach Berlin" und "Der Präsident hat keine Zeit!". Weitz erläutert, übersetzt und interpretiert dazu passende Chansons. Die Veranstaltung eignet sich auch für Teilnehmer/innen ohne Französischvorkenntisse. Mehr...

Die Normandie ist nicht nur wegen ihrer Käsesorten oder Cidre und Calvados beliebt. Als Reiseland bietet sie sehr unterschiedliche landschaftliche Eindrücke und besitzt viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Steile Kalkklippen bestimmen die Küste zwischen Fécamp und Etretat, weite feinsandige Strände sind bei den bekannten Badeorten Deauville und Cabourg charakteristisch. Mehr...

News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Self-Service Terminal

Die multi-medial angelegte Station dient der selbstständigen und schnelleren Bearbeitung. So können persönliche Daten, wie zum Beispiel das Passbild/ die Unterschrift/ die Fingerabdrücke durch die Kundinnen und Kunden selbst erfasst und danach automatisiert an den zuständigen Bearbeiter weitergeleitet werden. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store