Partnerstädte - Städtepartnerschaft mit Senlis / Frankreich

Daten und Fakten

Name:Senlis / Department Oise
Partnerschaft seit:03. Mai 1969
Anzahl Einwohner:ca. 16.200
Lage:35 km nordöstlich von Paris   
Gesamtfläche:2.405 Hektar
 In der Karte anzeigen
Städtepartnerschaften:Langenfeld/Rhld. - Deutschland
New-Richmond (Québec) - Kanada
Petchersk (KIEV) - Ukraine
Montale - Italien
Internet Stadt:www.ville-senlis.fr
Internet Partnerschaftskomitee:http://comitejumelagesenlis

Wappen von Senlis (Oise)

  

  

  

  

  

  

  

  

Geschichte

Senlis Kathedrale und Schloss Senlis liegt auf einer Anhöhe, von Wäldern umgeben, am Zusammenfluss von zwei kleinen Flüssen: der Aunette im Norden, der Nonette im Süden. Die Römer gründeten hier eine Siedlung, Augustomagus. Eine Arena und der Sockel einer Statue des Kaisers Claudius aus dem Jahre 48 zeugen von ihrem Wohlstand. Senlis wurde von St. Rieul zum Christentum bekehrt.
Anfang des 14. Jahrhunderts zog sich die Stadt komplett auf den Hügel zurück und wurde dann mit einer Mauer und rund 30 Türmen versehen.

Ein königliches Schloss von bescheidenen Ausmaßen diente seit Chlodwig (fränkischer König um 500) dazu, die Hofleute bei gelegentlichen Aufenthalten in die Region unterzubringen. Hugo Carpet wurde hier im Jahr 987 zum König der Franken gewählt.,

Der südliche Teil der Anhöhe wurde mit Weinreben bedeckt.
Im Jahre 1060 gründete Anna von Kiew eine Abtei, die dem Schutzpatron der Weinbauern, St. Vinzentius von Saragossa, geweiht wurde. Die Mundschenke von Senlis, Verwalter der königlichen Weingüter, ließen der Stadt ihren Reichtum zugute kommen und trugen in d Kathedrale bei Nacht er zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts zum Bau der Kathedrale Notre-Dame bei, einem gotischen Bauwerk, das am 16. Juni 1191 eingeweiht wurde.

Zur Zeit der Revolution blieben von den Kirchen nur Sankt Petrus als Fabrik und später als Reitkaserne sowie Sankt Framburg als Tischlerwerkstatt und Sankt Aignan als Stadttheater von der Zerstörung verschont.

Die Industrialisierungswelle im 19. Jh. hat Senlis nicht erfasst. Senlis blieb abseits der großen Umwandlungen. Am 2. September 1914 wurde die wichtigste Verkehrsader von Senlis durch einen Brand zerstört. Doch dieser Brand berührte die alten Stadtviertel kaum. 

Die Städtepartnerschaft mit Langenfeld

Nach ersten Kontakten zwischen den Feuerwehren der Städte, wurde 1969 eine offizielle Städtepartnerschaft zwischen Langenfeld und Senlis begründet.

PK_Gruppenbild Partnerschaftsjubiläum 2009_1 Im Jahr 2009 bestand die Partnerschaft mit Senlis seit 40 Jahren. Dieses Jubiläum wurde bei einem Besuch einer größeren Langenfelder Delegation in Senlis gefeiert und dabei unterhalb der Stadtmauern ein Langenfelder Baum gepflanzt.
Als Gegengeschenk der Senliser Bürger wurde der neue goldene Hahn für den Turm der Kirche St. Martin in Richrath übergeben. PK_Senlis_Jahrgangsbesten

Seitdem konnten die Beziehungen vertieft und ausgeweitet werden, so dass heute eine gelebte Partnerschaft existiert.
So bekamen die jahrgangsbesten Schülerinnen und Schüler der Langenfelder weiterführenden Schulen traditionell vom Bürgermeister eine Wochenendreise nach Senlis geschenkt. Quasi im Gegenzug kommen die besten Schüler eines vom dortigen Partnerschaftskomitees durchgeführten Wettbewerb nach Langenfeld.

Besonders erwähnenswert ist das gegenseitige, jährlich wiederkehrende Besuchsprogramm der Senioren aus den drei Partnerstädten Senlis, Montale und Langenfeld (hier in Kooperation mit der AWO). Dieses findet 2016 zum 10ten mal statt, mit Senlis als Ausrichter.
Auch im kulturellen Bereich haben die gegenseitigen Besuche wieder volle Fahrt aufgenommen. Bildende Künstler haben gegenseitig in den Partnerstädten ausgestellt, Chöre sich besucht und Konzerte gegeben. Auch Orchester weilten zu Veranstaltungen in den Partnerstädten. In letzter Zeit haben auch wieder Sportwettbewerbe stattgefunden und gegenseitige Austauschbesuch von Jugendlichen wurden durchgeführt, hier insbesondere in Zusammenarbeit mit dem Konrad-Adenauer-Gymnasium.

Für die intensive Gestaltung der Partnerschaft ist es von großem Vorteil, dass auch in Senlis ein Partnerschaftskomitee besteht. Dieses Komitee ist als eingetragener Verein für die Kooperation mit allen Partnerstädten und die Steuerung aller Programme zuständig und hat dank der vielen Mitglieder auch eine breite Resonanz in der Bevölkerung.

Senlis und Langenfeld Bürgermeister Nach den letzten Kommunalwahlen konnten auch die Kontakte zwischen den Bürgermeistern wieder intensiviert werden. Gegenseitige Besuche fanden im Herbst 2014 in Senlis und April 2015 in Langenfeld statt.

Weiter Informationen finden sie hier: Berichte und Begegnungen zwischen Senlis und Langenfeld

Allgemeine Infos und weitere Auskünfte: