Zwei Hektar Gewerbefläche entstehen an der Philipp-Reis-Straße

Symbolischer Spatenstich auf der zwei Hektar großen Fläche

Zwischen den Rheinmetropolen Köln und Düsseldorf mit einem äußerst verkehrsgünstigen Autobahnanschluss zur A 59 entsteht auf einer Fläche von rund 2,5 Hektar die Erweiterung des Gewerbegebiets Fuhrkamp-Süd mit der Straßenbezeichnung „Philipp-Reis-Straße“.

Durch die Entwicklung des ersten funktionierenden Gerätes zur Übertragung von Tönen über elektrische Leitungen gilt Philipp Reis als zentraler Wegbereiter des Telefons. Die Verlegung von Glasfaserleitungen für dieses Gewerbegebiet erlangt damit eine besondere Bedeutung.

Mit der Erweiterung von gut 2 Hektar Nettogewerbefläche wird für eine mittelfristige Planung das Angebot von attraktiven Gewerbeflächen erweitert. Der rechtskräftige Bebauungsplan „B 40 Weißenstein / Düsseldorfer Straße“ ermöglicht eine Gebäudehöhe von 16 Metern und setzt eine Grundflächenzahl von 0,8 fest.

Das ehemalige Gelände war zuvor eine zentrale Entwässerungsstation und musste aufwendig freigeräumt werden. Über 40.000 cbm Recycling-Material wurden mit ca. 800 Lkw-Ladungen bewegt. Für die Erdverfüllungen wurden ca. 34.000 cbm Füllkies mit ca. 680 Lkw-Ladungen angefahren.

Nach der Freiräumung der Fläche und mit dem heutigen symbolischen Spatenstich kann in Kürze mit den notwendigen Erschließungsarbeiten begonnen werden. Erschließungsträger ist die Stadtentwicklungsgesellschaft Langenfeld mbH.

Die Vermarktung der flexibel teilbaren Gewerbeflächen erfolgt durch die Langenfelder Wirtschaftsförderung. Der nahegelegene S-Bahn Halt Langenfeld Berghausen und die sich anschließenden zwei Autobahnauffahrten der A 59 machen dieses Gewerbegebiet besonders attraktiv.

News:

Weihnachtsmarkt 2019

Vom 29.11.2019 bis zum 29.12.2019 sorgt der Weihnachtsmarkt auf dem Langenfelder Marktplatz für festliche Stimmung und Open-Air-Eislauf-Vergnügen. Mehr...


Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store