Bunte „LfeldStones“ machen auf Kindertagespflege aufmerksam

Zehn Langenfelder Kindertagesmütter und mehr als 20 Kinder kamen zur Überreichung des ersten "LfeldStones" an Bürgermeister Frank Schneider (rechts) ins Langenfelder Rathaus

Mit einer kreativen Aktion machen ab sofort Langenfelder Tageseltern auf ihre tägliche Arbeit mit den Kleinsten unserer Stadt und die Individualität jedes einzelnen Kindes aufmerksam. Die „LfeldStones“, liebevoll und bunt gestaltete Steine, wurden in den diesen Tagen an verschiedenen Plätzen unserer Stadt versteckt und warten auf ihre Finder.

Die sind dazu aufgerufen, das kreative Unikat selbst an einer anderen Stelle in Langenfeld zu verstecken. Vorher sollte das gute Stück fotografiert und auf der eigens für die Aktion durch die engagierten Kindertagespflegepersonen eingerichteten facebook-Seite hochgeladen werden (einfach bei facebook den Suchbegriff „LfeldStones“ eingeben).

„Inspiriert wurden wir von unserem Vorbild, den ElbStones aus Hamburg. Wir möchten mit unseren liebevoll und individuell gestalteten Steinen darauf aufmerksam machen, wie besonders und einzigartig jedes einzelne Kind ist und die Betreuung durch Kindertagespflegepersonen ebenso individuell gestaltet wird“, sagt Tagesmutter Andrea Wahl als Mitinitiatorin dieser Aktion.

Der erste "LfeldStone" von vorne Die hintere Seite des ersten "LfeldStones"

Die ersten Finder haben bereits ihre Steine gepostet, viele weitere sollen auch nach Wunsch von Bürgermeister Frank Schneider folgen, der diese Aktion unterstützt und sich jetzt über den Besuch von zehn Tagesmüttern und über 20 ihrer betreuten Kinder im Rathaus freute.

„Eine tolle Kombination aus Kreativität und moderner Kommunikation über die sozialen Medien, mit der die Kindertagespflegepersonen weitere Aufmerksamkeit für die Kinder und ihre großartige Arbeit erhalten“, so der Bürgermeister, der sich viele Posts auf der facebook-Seite der Aktion wünscht und den Auftaktstein persönlich von den Kindern und Tagesmüttern überreicht bekam.

Dass er die Seite auf seiner facebook-Seite teilen wird, versteht sich für Frank Schneider dabei von selbst.

„Wir malen, weil wir Spaß daran haben und wir wissen, dass nur der kleinste Teil der Steine zeitnah in unserer Gruppe gepostet wird. Wir wollen auf Kindertagespflege aufmerksam machen, Freude verbreiten und anderen Menschen ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern“, erläutert Andrea Wahl nochmals die Intention der „LfeldStones“ und weist abschließend auf die vier Regeln der Aktion hin:


 - Bitte nichts auf die Steine kleben, das könnte Tieren und der Umwelt schaden!

- Legt keine Steine auf Autos. Das ist gefährlich und kann teuer werden!

- Keine Steine in Lebensmittel- oder Kühlregale legen!

 - Keine Steine auf Rasenflächen legen. Sie könnten beim Mähen zu Wurfgeschossen werden und jemanden verletzen!

Direkter Link auf die facebook-Seite der Aktion:
https://www.facebook.com/groups/992002204483571/

 
 

News:

Välkommen Sverige – Jahresprojekt Schweden

2020 sagen wir „Välkommen Sverige“, denn es beginnt eine weitere traditionelle Reise in ein Mitgliedsland der Europäischen Union, und bis zum Jahresende wird die 13. Auflage des Jahresprojektes „Europa in Langenfeld“ vieles Wissenswertes und Spannendes über Schweden bieten. Mehr...


weiter weitere News...

   Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store