Stadtteil-LEBEN in Wiescheid

"Mit anderen Menschen zusammen, erreichen wir mehr als alleine" (Dalai Lama)

Allgemeines

Wiescheid liegt im Nord-Osten Langenfelds und ist ein ganz besonderer Stadtteil. Etwas isoliert, aber trotzdem ein attraktiver Stadtteil mit wenig Gewerbe, viel Grün, sehr guten Wohnangeboten und einer guten Verkehrsanbindung.

In den letzten Jahren ist auch ein Mehr an Wohnbebauung entstanden, was insgesamt zu einer Verjüngung der Bewohnerschaft geführt hat.

In Wiescheid gibt es den Segelflugplatz Erbslöh mit dem alljährlichen Flugplatzfest des dazugehörigen Vereins am ersten Septemberwochenende, die wunderbare Wasserburg Haus Graven aus dem 13. Jahrhundert, die seitens der Eigentümer in Kooperation mit der Stadt Langenfeld seit Ende 2010 als Museum und Veranstaltungsraum der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Wenn Sie noch (einmal) heiraten möchten, Sie können diesen wichtigen Schritt in dem schönen Ambiente einer mittelalterlichen Anlage machen.

Auch die „Schwanenmühle“, früher Mühle, heute ein Gastronomiebetrieb lädt zum Erkunden des Stadtteils ein.

Mit- LEBEN in Wiescheid

Auch die Wiescheider Bürgerinnen und Bürger wollten nach dem Vorbild der anderen fünf Stadtteile einen ZWAR-Prozess ins Leben rufen, Menschen kennenlernen, Freizeitaktivitäten ausbauen, Neues erleben und Bewährtes stärken.

Aus diesem Grunde wurde am 04.06.2018 in der Wasserburg Haus Graven auch für den kleinsten Stadtteil eine entsprechende Veranstaltung aus der Taufe gehoben. Zum Teilnehmerkreis gehörten und gehören dabei auch Mitbürger aus der Nachbarschaft Solingen, dort aus den Stadtteilen Landwehr und Rupelrath. Bei der Auftaktveranstaltung platzte die Wasserburg aus allen Nähten. Statt der erwarteten maximal 90 Personen drängten sich bei schwül-heißem Wetter an die 140 Personen in den aufgeheizten Räumlichkeiten. Trotz dieser Umstände blieben alle Teilnehmer an Bord und entwickelten ein Feuerwerk von Ideen, was sie mit anderen Menschen gerne einmal unternehmen möchten.

Diese ZWAR-Gruppe trifft sich jeden 2. Montag um 19.00 Uhr im Pfarrsaal St. Maria Rosenkranz, Kirchstraße 39.