Achtung Update: Babybecken im Freibad wegen kurzfristiger baulicher Schäden voraussichtlich für zwei Wochen gesperrt

Voraussichtlich für 2 Wochen muss das Babybecken im Langenfelder Freibad gesperrt werden. Grund dafür sind bauliche Beschädigungen, die von einer Fachfirma behoben werden und aus Sicherheitsgründen für die kleinen Nutzerinnen und Nutzer des Beckens nicht verschoben werden können.

Es handelt sich dabei um kurzfristig abgeplatzte Betonstellen, die sich vor der Freibad-Saison noch nicht abgezeichnet hatten. Am Montagvormittag, wenn das Freibad ohnehin geschlossen ist, wird die Firma  damit beginnen,  die losen Stellen und die Abplatzungen frei zu legen. Das Material, das benötigt wird, um die Risse und den abgeplatzten Beton zu bearbeiten, wird voraussichtlich Mitte der kommenden Woche vorliegen.

Das beauftragte Unternehmen ist angehalten, mit Hochdruck an der Wiederherstellung des Beckens zu arbeiten, damit die kleinsten Badegäste wieder schnellstmöglich ihren Badespaß im Langenfelder Freibad genießen können. Wenn alles wie geplant läuft, kann dies zum Ende der ersten Ferienwoche der Fall sein.

Die Stadtentwicklungsgesellschaft wird in Abstimmung mit dem städtischen Gebäudemanagement im Zuge der jährlich umfangreichen Wartungs- und Sanierungsarbeiten am Langenfelder Stadtbad für die nächste Badesaison eine Neukonzeption des Babybeckens realisieren. Dies soll in Kombination mit der Schaffung eines angemessenen Sonnenschutzes geschehen.

Allein in den letzten zehn Jahren wurden mehr als 10 Millionen Euro im Rahmen des langfristigen Sanierungskonzeptes in die Instandhaltung des Langenfelder Stadtbades investiert, davon ein Großteil in die Technik, die den Badegästen oberflächlich verborgen bleibt, aber unerlässlich für den reibungslosen Badbetrieb ist. Im Herbst beginnt zudem eine Sanierung von Sprung- und Schwimmerbecken in Höhe von über 2 Millionen Euro. Bei dieser Maßnahme wird dann auch das neue Babybecken berücksichtigt.

News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Self-Service Terminal

Die multi-medial angelegte Station dient der selbstständigen und schnelleren Bearbeitung. So können persönliche Daten, wie zum Beispiel das Passbild/ die Unterschrift/ die Fingerabdrücke durch die Kundinnen und Kunden selbst erfasst und danach automatisiert an den zuständigen Bearbeiter weitergeleitet werden. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store