Kreisdirektor lobt Langenfelder Haushalt 2019

Voll des Lobes ist in diesen Tagen der Kreis Mettmann angesichts der am 26. März vom Rat der Stadt Langenfeld beschlossenen Haushaltssatzung für das Jahr 2019, die nun zur Kenntnis genommen wurde.

In einer Stellungnahme zu dem seitens der Stadt Langenfeld vorgelegten Zahlenwerk hebt Kreisdirektor Martin M. Richter unter anderem die komfortable Situation der Ausgleichsrücklage hervor, die mit rund 50 Millionen Euro ihren Höchststand erreichen wird.

Auch dem hohen Bestand an liquiden Mitteln findet  mit 56 Millionen Euro eine besondere Beachtung des Kreisdirektors, der in seiner Stellungnahme selbstverständlich auch auf das mit dem Haushalt auf den Weg gebrachte Steuersenkungspaket eingeht: „Die Stadt Langenfeld leistet hierdurch einen Beitrag zur intergenerativen Gerechtigkeit, bei gleichzeitiger Steigerung der Attraktivität des Standortes.“

Als interessante Diskussionsgrundlage für eine Leitlinie zukünftiger Haushaltsentscheidungen bezeichnet Martin M. Richter den von der Langenfelder Verwaltung eingebrachten Entwurf der „Satzung zur stetigen Sicherung der Haushaltsziele“.

„Ich bin mir sicher, dass die Finanzverantwortlichen aus Politik und Verwaltung der Stadt Langenfeld auch künftig mit Augenmaß und Weitsicht die derzeit hohen städtischen Leistungsstandards - in Abhängigkeit von in Teilbereichen des Haushaltes nur schwer zu prognostizierenden Entwicklungen - festlegen, und das durch den Gesetzgeber gesetzte, primäre Ziel des Haushaltsausgleichs dauerhaft sicherstellen werden“, schließt der Kreisdirektor seine lobenden Ausführungen in Richtung Langenfeld ab.

Für Bürgermeister Frank Schneider bestätigt die Anerkennung des Kreises Mettmann den eingeschlagenen Weg der Langenfelder Finanzpolitik der letzten Jahre und Jahrzehnte auch mit Blick auf die Zukunfts-Ausrichtung vor dem Hintergrund der Generationengerechtigkeit.

News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Ausschreibung eines Grundstücks zur Schaffung von sozialem Wohnraum

Um den Neubau von sozialem Wohnraum zu erreichen, beabsichtigt die Stadt Langenfeld ein Baugrundstück an der Bachstraße im Wege des Höchstgebotsverfahrens zu veräußern. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store