Aktuelles

Zwischenlager für radioaktiven Müll in Gorleben, 1984, (c) Günter Zint
Günter Zint versteht sich als politischer Fotograf, er gilt als Vorreiter eines sozial engagierten und aufklärerischen Bildjournalismus der jungen Bundesrepublik. Zint ist weit mehr als ein Chronist der soziokulturellen und politischen Entwicklungen: Auch aus der Perspektive der Agierenden, der Gegenkulturen heraus richtet er seinen Blick auf die Reaktionen der Gesellschaft. mehr ...

Öffentliche Führungen: WILDE ZEITEN

Nächster Termin: 26.09.
Demonstration_nach_dem_Attentat_auf_Rudi_Dutschke__1963__c__Guenter_Zint
In der öffentlichen Führung wird das vielseitige Werk des Fotografen Günter Zint anschaulich vermittelt. Bewegende Ereignisse der Musik- und Kulturgeschichte der 60er bis 90er Jahre geben Anlass zur historischen Reflektion. mehr ...

Ausstellung 70 Jahre Langenfeld - Abriss Kirche St Martin
Die Ausstellung, anläßlich des 70. Stadtgeburtstag, zeigt Ansichten "damals und heute" der Stadtgeschichte. mehr ...

Schalenschneider-Kotten
Einmal monatlich führt der Förderverein Stadtmuseum eine Führung durch den Schalenschneider-Kotten im Volksgarten durch. mehr ...

Geburtsurkunde aus dem Jahr 1868 - Foto: Stadtarchiv Langenfeld
Einmal monatlich lädt das Stadtarchiv Interessierte an der Ahnenforschung zum Erfahrungsaustausch ein. mehr ...

Vortrag Günter Zint

Donnerstag, 11.10.2018, 19 Uhr Der Fotograf Günter Zint spricht persönlich im Freiherr-vom-Stein-Haus über seine Ausstellung WILDE ZEITEN, seine Tätigkeit als Jouranlist, Fotograf, Publizist und Aktivist. Mehr


Arbeitskreis Ahnenforschung des Stadtarchivs

Regelmäßig lädt das Stadtarchiv zum Erfahrungsaustausch über Ahnenforschung ein. Mehr


Führung durch den Schalenschneider-Kotten

Jeden ersten Sonntag im Monat bietet der Förderverein Stadtmuseum eine Führung durch den Schalenschneider-Kotten an. Mehr