Richtfest an der neuen Kita am Jansenbusch

Bürgermeister Frank Schneider richtete einige Worte an die Anwesenden des Richfestes am Jansenbusch

 „Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein“, - so heißt es in dem beliebten Kinderlied „Wer will fleißige Handwerker sehn“. Dies gilt auch für den Neubau der Kita „KiKu Zaunkönige“, der derzeit in Langenfeld am Jansenbusch entsteht. Am Donnerstag wurde das Richtfest gefeiert und die Räumlichkeiten konnten besichtigt werden.

Dazu waren auch Bürgermeister Frank Schneider und Vertreterinnen und Vertreter aus Rat und Verwaltung eingeladen, die sich im Rahmen eines sog. Interessensbekundungsverfahrens für das Unternehmen „Kinderzentren Kunterbunt“ aus Nürnberg als Träger und Bauherr dieser Einrichtung entschieden hatten.

Die Fertigstellung des 4-gruppigen Baus ist für August 2019 geplant.

Der Bau schreitet voran

Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren. Durch die Anlieferung vorgefertigter Raummodule stand der Rohbau der Kindertagesstätte innerhalb von drei Tagen. Ab August sollen dann die Kinder einziehen. Geplant wurde für ca. 75 Kinder in vier Gruppen im Alter von drei Jahren bis zur Schuleinführung.

„Die neuen Kitas „KiKu Zaunkönige“ und „KiKu Villa Kunterbunt“ schaffen dringend benötigte Betreuungsplätze in Langenfeld und entspannen somit die Betreuungssituation für die Langenfelder Familien. Durch die reibungslose Zusammenarbeit der Stadt Langenfeld mit dem Träger und dem Bauunternehmen können die Kitas schnell an den Start gehen.“, sagte Bürgermeister Frank Schneider beim Richtfest.

Das Gebäude wurde in barrierefreier modularer Bauweise errichtet was den Vorteil hat, dass der enge Zeitplan bis zur Fertigstellung sowie der geplante Einzugstermin eingehalten werden können.

Auf dem Grundstück entstanden mehrere Gruppen-, Neben- und Intensivräume sowie die Schlafbereiche der Kinder. Mit einem Garten von rund 1.280 qm und einem Innenbereich mit 740 qm wurde die Kita in Langenfeld kindgerecht neu erbaut.

Projektleiter Norman Kuhn vom Träger Kinderzentren Kunterbunt dankte den beteiligten Partnern für die gelungene Zusammenarbeit. Beim Richtfest am Donnerstagnachmittag feierten alle Beteiligten, zahlreiche Kinder und Eltern den Fortschritt auf der Baustelle und das Gebäude wurde eingeweiht.

Berufsfreundliche Öffnungszeiten
Mit den langen täglichen Öffnungszeiten von 7.00 bis 16.30 Uhr kommt Kinderzentren Kunterbunt den berufstätigen Eltern entgegen. Zudem wird die Kita lediglich zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen bleiben.

Der Träger
Die Kinderzentren Kunterbunt gGmbH ist ein staatlich und kommunal anerkannter gemeinnütziger Träger von Kinderbetreuungs-einrichtungen. Er wurde 1998 in Nürnberg gegründet und gehört seit 2017 zur Klett Gruppe. Der Träger ist spezialisiert auf die deutschlandweite Planung und Umsetzung von Kinderbetreuungseinrichtungen und schon in 10 Bundesländern mit über 80 Kitas vertreten.

Das Innovationspotenzial und die Nachhaltigkeit seines Konzepts wurden von der Schwab Stiftung, der Zeitschrift Capital und The Boston Consulting Group mit der Auszeichnung „Social Entrepreneur Germany” gewürdigt.

News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Self-Service Terminal

Die multi-medial angelegte Station dient der selbstständigen und schnelleren Bearbeitung. So können persönliche Daten, wie zum Beispiel das Passbild/ die Unterschrift/ die Fingerabdrücke durch die Kundinnen und Kunden selbst erfasst und danach automatisiert an den zuständigen Bearbeiter weitergeleitet werden. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store