Aktuelles

Ausstellung Auf zu neuen Ufern
Die Ausstellung präsentiert Highlights aus der Wiesbadener Privatsammlung Brabant. Gezeigt werden u.a. Werke von Emil Nolde, Max Pechstein, Karl Schmidt-Rottluff, Georg Tappert oder César Klein. mehr ...

Tappert_Zwei Mädchen im Profil_1918_Öl auf Leinwand
Zur Mitte der Ausstellungszeit lädt das Stadtmuseum alle Interessierten zur Medisage. mehr ...

Kirchner_Stehende Akte_1909_Kohle auf Papier
Alexandra Hinke spricht über den Akt als künstlerisches Motiv. nach einem kurzen Rückblick in die Geschichte der Aktdarstellung, rückt die bedeutung des Genres, insbesondere für die Brücke Künstler, in den Fokus mehr ...

Kirchner_Mariele_1923_Aquarell auf Papier - Detail
In einer öffentlichen Führung wird die Ausstellung "AUF ZU NEUEN UFERN! Zwischen Brücke und Novembergruppe - Dresdner und Berliner Expressionisten aus der Sammlung Frank Brabant" anhand der ausgestellten Werke exemplarisch beleutet. mehr ...

Mueller, Knabe in Blattpflanzen, 1912, Holzschnitt
Exklusiv für Berufstätige bietet das Stadtmuseum zur Ausstellung AUF ZU NEUEN UFERN! eine öffentliche Feierabendführung an. mehr ...

18. Januar ab 19 Uhr: Midissage "Auf zu neuen Ufern"

„Kunst am Abend mit kulinarischen Kleinigkeiten“ zur Halbzeit der aktuellen Sonderausstellung am Freitag, den 18. Januar ab 19:00 Uhr - unter diesem Motto steht die erstmalig im Stadtmuseum stattfindende Midissage. Mehr


24. Januar um 19:00 Uhr - Vortrag: "Natürlich Nackt"

Alexandra Hinke spricht über den Akt als künstlerisches Motiv. nach einem kurzen Rückblick in die Geschichte der Aktdarstellung, rückt die bedeutung des Genres, insbesondere für die Brücke Künstler, in den Fokus.


Führung durch den Schalenschneider-Kotten

Jeden ersten Sonntag im Monat bietet der Förderverein Stadtmuseum eine Führung durch den Schalenschneider-Kotten an. Mehr