Midissage zur Ausstellung: AUF ZU NEUEN UFERN!

Tappert_Zwei Mädchen im Profil_1918_Öl auf LeinwandGeorg Tappert, Zwei Mädchen im Profil, 1918 (c) VG Bild-Kunst, Bonn, 2018

Zur Mitte der Laufzeit der Highlight-Ausstellung AUF ZU NEUEN UFERN! Zwischen Brücke und Novembergruppe. Dresdner und Berliner Expressionisten aus der Sammlung Frank Brabant lädt das Stadtmuseum alle Interessierten zur Midissage.

„Kunst am Abend mit kulinarischen Kleinigkeiten“ unter diesem Motto steht die erstmalig im Stadtmuseum stattfindende Midissage.

In der Zeit zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr haben Kunstinteressierte die Möglichkeit, in den Abendstunden die Ausstellung „AUF ZU NEUEN UFERN! Zwischen Brücke und Novembergruppe Dresdner und Berliner Expressionisten aus der Sammlung Frank Brabant“ zu besichtigen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Besondere Akzente wird eine ca. 45-minütige Führung durch die Sonderausstellung setzen, die sich nicht dem „klassischen Ausstellungsrundgang“ widmet, sondern vielmehr einzelne Aspekte wie Epoche, Farbe und Technik der zu sehenden Werke von Künstlern wie Max Pechstein, Emil Nolde, Georg Tappert, Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner oder Karl Schmidt-Rottluff in den Fokus rückt. Die Führung beginnt um 19:30 Uhr und kostet 2,50 €.

Kulinarisches wird gegen eine Spende angeboten.

Es sind keine Termine verfügbar.





Preis:

Kostenlos


Veranstaltungsort:

Stadtmuseum | Stadtarchiv
Straße:
Hauptstraße 83
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld










Stadtplan:

Stadtmuseum an Christi Himmelfahrt und Fronleichnam geschlossen

Das Stadtmuseum ist am 30. Mai (Christi Himmelfahrt) und am 20. Juni (Fronleichnam) geschlossen.


Führung durch den Schalenschneider-Kotten

Jeden ersten Sonntag im Monat bietet der Förderverein Stadtmuseum eine Führung durch den Schalenschneider-Kotten an. Mehr