Führung für Kinder und Jugendliche

Die ca. 1-stündige Führung ist speziell auf Jugendliche zugeschnitten. Es gibt Einblicke in die Filmgeschichte und die Biografien der beiden Hollywood-Legenden Audrey Hepburn und Liz Taylor werden erläutert.

Audrey mit Reh Wer war eigentlich Audrey Hepburn und warum ist ihr Gesicht heute noch so bekannt? Wie sah das Leben des Kinderstars Liz Taylor in den 1940er Jahren aus? Und was hat es mit dem Reh auf sich?

Diese und andere Fragen werden in der für Jugendliche konzipierten Führung beantwortet.

29.08.2019 15:00 - 16:00 Uhr





Preis:

Preis 2,50


Veranstaltungsort:

Stadtmuseum | Stadtarchiv
Straße:
Hauptstraße 83
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld










Stadtplan:

Kunst und Kulinarik

Abends ins Museum! Am Freitag, 23. August 2019 bietet das Stadtmuseum ab 18 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst & Kulinarik“ Kunstinteressierten bis 21 Uhr bei kulinarischen Kleinigkeiten die Möglichkeit, die Ausstellung in den Abendstunden zu besichtigen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Um 18 & 20 Uhr werden Kurzführungen angeboten. Zur Sprache kommen auch große Klassiker der Filmgeschichte wie „Ein Herz und eine Krone“, „Wer hat Angst von Virginia Woolf“ und „My Fair Lady“. Kulinarische Kleinigkeiten nach dem Langenfelder Ländermotto „Bonjour la France“ werden gegen eine Spende angeboten.


Störung der Telefonanlage

Leider kommt es zur Zeit wiederholt zu Gesprächsabbrüchen. Wir möchten Sie bitten, dies zu entschuldigen und hoffen auf ihr Verständnis.


Kinderführung: Audrey Hepburn und Liz Taylor

Do 29.8.2019 um 15 Uhr im Stadtmuseum Langenfeld: Ausstellungsrundgang "Audrey Hepburn und Liz Taylor - Fotografien von Bob Willoughby" für Kinder und Jugendliche Mehr


Arbeitskreis Ahnenforschung

Einmal monatlich treffen sich interessierte Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher im Stadtarchiv zur gemeinsamen Recherche und zum kollegialen Austausch Mehr


Führung durch den Schalenschneider-Kotten

Jeden ersten Sonntag im Monat bietet der Förderverein Stadtmuseum eine Führung durch den Schalenschneider-Kotten an. Mehr