KULTour: Afterwork: Otto Piene. Werke aus der Sammlung Kemp

Otto Piene- Mitbegründer der Künstlergruppe ZERO und einer der bedeutendsten deutschen Künstlern der Nachkriegszeit. In der Sammlung Kemp befinden sich 13 teils großformatige Gemälde, eine Lichtplastik und Arbeiten auf Papier, anhand derer sich Pienes Werk zwischen den 1960er-Jahren bis in die frühen 2000er-Jahre darstellen lässt. Die Ausstellung legt einen Schwerpunkt auf die Feuerbilder des Künstlers, mit denen er sein Interesse am Licht als künstlerisches Medium überzeugend darstellte.

Otto Piene (1928-2014) war Mitbegründer der Künstlergruppe ZERO und gehört zu den bedeutendsten deutschen Künstlern der Nachkriegszeit. In der Sammlung Kemp befinden sich 13 teils großformatige Gemälde, eine Lichtplastik und Arbeiten auf Papier, anhand derer sich Pienes Werk zwischen den 1960er-Jahren bis in die frühen 2000er-Jahre darstellen lässt. Die Ausstellung legt einen Schwerpunkt auf die Feuerbilder des Künstlers, mit denen er sein Interesse am Licht als künstlerisches Medium besonders überzeugend zum Ausdruck brachte.
Der Kurs wird durch die Ausstellung geführt und erhält einen fundierten Einblick in die Werke und deren Entstehungsgeschichte.

Die Anfahrt ist individuell zu organisieren. Der Eintritt ins Museum ist an diesem Tag - im Rahmen der Kulturförderung Düsseldorf - kostenfrei!

Treffpunkt: Museum Kunstpalast Düsseldorf, Foyer "Nashornseite", Kasse







Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.



kostenlos